Sie sind nicht angemeldet.

  • »Bollwing« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 651

Modell: Golf V

Wohnort: Lieserbrücke

Motor: 1.9 TDI 130PS/96KW - 270Nm

  • Nachricht senden

136

Montag, 14. November 2011, 21:19

Gerald's Gölfchen

Zitat von »"Bollwing"«

Hmm bekommt man nicht auch beim Neuwagen ein Kärtchen dazu wo der Code obensteht, man stelle sich vor die Batterie wird abgeklemmt oder bricht zusammen!
Bei meinem Golf V war jedenfalls so ein Kärtchen im Typenschein, mit dem Code für den Radio!
Ich würde mal den Vorbesitzer anrufen!

Lg.


Ja ... bis zum Jahr 2007 oder 2008.
Wir haben weder bei meinem Golf noch bei Papas Grauen Golf 6 die Karte dazubekommen. Auch nicht in den Bordbüchern. Beide wurden von uns individuell Konfiguriert und beim VW-Händler geholt.
Beim Original-Radio hat man keine Probleme ... (Komfortcodierung) ... der Radiocode des von Werk eingebauten Radios ist irgendwo im AUto gespeichert (Ich glaub im Kombiinstrument)

Ich sprach schon mit ihm .. ja dasselbe wie bei unseren Gölfen.


lg
Gerald

  • »Bollwing« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 651

Modell: Golf V

Wohnort: Lieserbrücke

Motor: 1.9 TDI 130PS/96KW - 270Nm

  • Nachricht senden

137

Dienstag, 15. November 2011, 09:44

Gerald's Gölfchen

Wer hat ein Navi, das funktioniert?

:gaehn: :erstaunt: :( --> :rolleyes: :!: :o

ICeYmx

Erleuchteter

Beiträge: 3 267

Modell: 'lil Phaeton Sportline

Wohnort: autonome Bergrepublik Vogtland

Motor: 2.0 TDI - 125kW CBBB

  • Nachricht senden

138

Dienstag, 15. November 2011, 09:59

Gerald's Gölfchen

ICH ICH. :happy:
Sogar gerade 2. :aetsch:

Nee, freut mich für dich, dass es funktioniert! :!:

  • »Bollwing« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 651

Modell: Golf V

Wohnort: Lieserbrücke

Motor: 1.9 TDI 130PS/96KW - 270Nm

  • Nachricht senden

139

Dienstag, 15. November 2011, 14:14

Gerald's Gölfchen

@ICeYmx
Danke!
Fein .. Navis kann man ja nie genug haben :!:


Nun ... Ich habe mir noch eine !!!schnelle!!! 16 GB Speicherkarte geholt und ein bisschen Musik rauf getan (erst mal so 300 Titel) Das einlesen geht extrem schnell (kaum eine Zeitverzögerung)

Radioempfang hat sich deutlich verbessert zum RCD300+
Klangqualität vielleicht um so 5%.
Bedienung ist ein Traum ;) .... vorallem die Menüdarstellung.
Die Uhrzeit bei ausgeschalten Gerät hat Style :rolleyes:
Navigiert habe ich noch nicht damit.

Weiteres gibts später. :o

lg
Gerald

ICeYmx

Erleuchteter

Beiträge: 3 267

Modell: 'lil Phaeton Sportline

Wohnort: autonome Bergrepublik Vogtland

Motor: 2.0 TDI - 125kW CBBB

  • Nachricht senden

140

Dienstag, 15. November 2011, 14:17

Gerald's Gölfchen

Kannst ja mal um dem Block damit navigieren. :happy:

Also ich muss sagen, dass bei mir von RCD300 zum RNS510 ein großer Klangunterschied war!

  • »Bollwing« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 651

Modell: Golf V

Wohnort: Lieserbrücke

Motor: 1.9 TDI 130PS/96KW - 270Nm

  • Nachricht senden

141

Dienstag, 15. November 2011, 15:29

Gerald's Gölfchen

In meiner Garage: "Sie befinden sich auf einer nicht digitalisierten Straße" :o

ICeYmx

Erleuchteter

Beiträge: 3 267

Modell: 'lil Phaeton Sportline

Wohnort: autonome Bergrepublik Vogtland

Motor: 2.0 TDI - 125kW CBBB

  • Nachricht senden

142

Dienstag, 15. November 2011, 15:33

Gerald's Gölfchen

Hehehe. :happy:

mister.xyz

Super Moderator

Beiträge: 4 391

Modell: Ford C-Max / Golf 5

Wohnort: Schrems, Nö

Motor: 1.0 Ecoboost 125 PS / 1.9 TDI 105 PS

  • Nachricht senden

143

Dienstag, 15. November 2011, 16:22

Gerald's Gölfchen

Zitat von »"ICeYmx"«


Also ich muss sagen, dass bei mir von RCD300 zum RNS510 ein großer Klangunterschied war!

Das hab ich im Golf 5 auch gleich bemerkt :!:
LG, Mark

Team-Dezent ist leider vergangenheit... RIP

Mr.Miagy

Erleuchteter

Beiträge: 3 604

Modell: VW Passat CC

Wohnort: 1090 Wien

Motor: 1.8 TSI (170KW)

  • Nachricht senden

144

Dienstag, 15. November 2011, 19:28

Gerald's Gölfchen

Zitat von »"mister.xyz"«

Zitat von »"ICeYmx"«


Also ich muss sagen, dass bei mir von RCD300 zum RNS510 ein großer Klangunterschied war!

Das hab ich im Golf 5 auch gleich bemerkt :!:


Dito! :!:

Aber mein RNS510 mit Dynaudio....
LG, Gerald

KingDom

Super Moderator

Beiträge: 3 279

Modell: Skoda Octavia RS Kombi

Wohnort: Wien

Motor: 2.0 TDI (184ps)

  • Nachricht senden

145

Dienstag, 15. November 2011, 19:55

Gerald's Gölfchen

WAUW :erstaunt: du hast den Code bekommen! Ich hab ja schon fast gedacht das du dieses Jahr keine mehr bekommst und deinen Golf komplett Rauschfrei machst!

Viel Spaß damit, hau rein :!:
Gruß, Dom :thumbup:

ICeYmx

Erleuchteter

Beiträge: 3 267

Modell: 'lil Phaeton Sportline

Wohnort: autonome Bergrepublik Vogtland

Motor: 2.0 TDI - 125kW CBBB

  • Nachricht senden

146

Dienstag, 15. November 2011, 20:50

Re: Re: Gerald's Gölfchen

Aber mein RNS510 mit Dynaudio....[/quote]
Ist klar. :P

Dynaudio ist eh nicht der Kracher. ;)

  • »Bollwing« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 651

Modell: Golf V

Wohnort: Lieserbrücke

Motor: 1.9 TDI 130PS/96KW - 270Nm

  • Nachricht senden

147

Dienstag, 15. November 2011, 21:52

Gerald's Gölfchen

@ICeYmx
Muss ich mich wohl beim Hersteller aufregen :o

@mister.xyz und Mr.Miagy
Nunja ...ich empfinde da ist nicht viel Unterschied. Fürs Auto reicht es eigentlich aus. Aber für zuhause wäre es mir im Tieftonbereich zu verwaschen. Die Mitten zu dünn und die Höhen zu wenig brilliant.
as klingt jetzt so als ob es das letzte wäre, was es gibt. Aber ich finde für eine Werkslösung ist es ziemlich ok. Ich kenne bei meinen Bekannten kaum ein Auto wo die "Werksanlage" nur an die in meinem Golf ran kommt.
Wenn die Türen mal gedämmt sind, dann wirds wohl noch viel besser sein.

@KingDom
Das dachte ich auch schon. :icon_oops:

@ICeYmx
Ich habe noch nie ein Dynaudio Probegehört.
Es soll sehr ausgeglichen sein. Das wäre ja nach meinen Vorstellungen. Ich mag so Basstrommeln nicht :mrgreen: .... Nebenbei wäre eine Anlage in dieser Art für meine Musikrichtungen ungeeignet. (Viel Klavier)
Wie ist das Dynaudio von der Präzision her ... also Detailreichtum?
Es kommt halt immer drauf an was man will ... ist wie bei einer High-End Kamera oder bei einem High-End-Laptop.
Die Frage ist nur ob die Dynaudio so High-End für eine ausgeglichene Anlage ist ....

@All
Bezüglich Bedienung, Musik (Speicherkarte) und Radio überzeugt mich das Gerät vollkommen. Übers Navi selber kann ich noch zu wenig sagen.
Es bietet vielleicht nicht so viele Funktionen wie manche Nachbauradios usw. .... aber diese Sachen brauche ich während der Fahrt eh nicht.
Die Benutzeroverfläche wirkt sehr edel (antrazit mit roten Akzenten) und gliedert sich perfekt in meinen Golf ein.
Alle Infos werden in ausreichender Größe angezeigt. 5" Displaydiagnonale sind asureichend, da die Benutzerelemente sehr sinnvoll angeordnet sind. Es reicht auch für Texteingaben aus. Die Benutzerführung selbst erfolgt sehr intuitiv mit dem mittleren Drehknopf. Dieser ist sozusagen das Zentrale Bedienelement. Die Radiolistenverwaltung ist meiner Meinung nach schöner gestalatet als beim RCD510/RNS510. Durch drehen des Drehknopfes im Radiomodus werden alle vervügbaren Radiosender aufgelistet. So kann man sehr schnell durch die Senderlisten navigieren. Der MP3 Betrieb (von CD als auch von Speicherkarte) ist auf dieselbe Art aufgebaut. Im Media-Betrieb wird durch drehen des Drehknopfes die Titelliste des aktuellen Ordners angezeigt. Mit der rechten Taste neben dem des Drehknopfes gelangt man eine Ebene höher und natürlich wird dort wieder alles aufgelistet.
Die Taste Phone bietet in einem Fall eine Gerätestummschaltung.
Man "NAV" kommt man in das Navigantionsmenü. Dort kann sich die Karte darstellen lassen oder eben eine Adresse suchen oder Parkplätze, ... Die Routenberechnungist nach dem kopieren der Navigationsdaten auf die SD-Karte recht schnell. (etwa 10-20 Sekunden). (Das kopieren selber dauert lange .. etwas über 30 Minuten für die Alpen-Karte. Vielleicht werde ich mir auch noch die Deutschlandkarte raufgeben, wenn sie eh schon da liegt.) .... Die Dastellung der Landkarte gefällt mir und ist sehr übersichtlich. Beim Einschalten des Lichtes geht sie automatisch in den Nacht-Modus.
Bei der Navigation werden nur Hauptverkehrsstraßen mit den Namen (bzw, eigentlich der Nummer) angesagt. Es wäre schön, wenn auch andere Straßen mit dem Namen angesagt werden würden wie zB: "In 300m biegen Sie links ab in die Tirolerstraße".
Weitere Stärken und Schwächen werden sich wohl im Lauf der Zeit ergeben.
ABER: Jedoch etwas fehlt mir: Die Möglichkeit in der Karte zu scrollen und eventuell einen Punkt als neues Ziel verwenden.
"Traffic" zeigt die Verkersmeldungen wie zb Baustellen, Straßensperren und Staus ein.
Mit Setup gelangt man je nach dem in welcher Funktion man sich befindet (zb Media oder Navi) zu den dazugehörigen Einstellungen.

Die Entertainmentmöglichkeiten und Bedienung entsprechen den hohen Erwartungen, welche ich stellte. Bezüglich diesen würde ich es einem RCD510 vorziehen. (Wir haben im grauen Golf ein RCD510 ... somit kenne ich es auch im "Praxiseinsatz" ... wie die Radiospeicherliste im RCD510 funktioniert habe ich bis heute noch nicht zu 100% verstanden) Die Navi-Funktion selber ist vielleicht teilweise etwas zu kurz gekommen. Sie ist vom Funktionsumfang deutlich geringer,als man sie von mobilen Navis kennt. Jedoch hoffe ich, dass es diesen Makel mit Zuverlässigkeit (in Bezug auf Ausfälle in Tunnels, Umdrehvorschlag auf der Autobahn :S - Diesen Vorschlag unterbreitete mir ein TomTom) wettmachen wird können.

Im Großen und ganzen muss ich sagen:
Das ist sicher einer der besten Autoradios/Navis (in diesem Preis/Leistungsverhältnis) den ich kenne und ist meiner Meinung nach eines tolles Gesamtkonzept.
Natürlich kenne ich auch die Vorzüge von Alpine oder Pioneer-Geräten und ich habe keine Rosarote VW-Brille auf :D (Um eventuellen Beschwerden vorzugreifen)
Für mich subjektiv bedeutet es:
Das Gerät bietet grundlegend alles was ich brauche. Nicht mehr und nicht weniger.
Dabei natürlich eine perfekte Integration in das Fahrzeug.

lg
Gerald

ICeYmx

Erleuchteter

Beiträge: 3 267

Modell: 'lil Phaeton Sportline

Wohnort: autonome Bergrepublik Vogtland

Motor: 2.0 TDI - 125kW CBBB

  • Nachricht senden

148

Dienstag, 15. November 2011, 22:27

Gerald's Gölfchen

Ich kann dir das mit dem Dynaudio nicht mehr genau sagen, ist schon länger her. Hatte 2 Fahrzeuge nebeneinander, vergleichbare Ausstattung (beide Stoffsitze z.B.) und konnte somit direkt und unverfälscht vergleichen. Ich weiß aber noch, dass das Dynaudio für den alltäglichen Gebrauch ausreichend ist, es ist sicher auch ein klarer Unterschied hörbar. Aber für das Geld kann man als Nachrüstlösung bessere Systeme bekommen.

  • »Bollwing« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 651

Modell: Golf V

Wohnort: Lieserbrücke

Motor: 1.9 TDI 130PS/96KW - 270Nm

  • Nachricht senden

149

Dienstag, 15. November 2011, 23:01

Gerald's Gölfchen

Also ich hätts Dynaudio schon gerne ;)
Also ... so schlimm teuer finde ich es nicht.

Ok ... noch lieber das B&O vom Audi A8.

Aber das habe ich eh in Mini-Ausführung am Schreibtsich liegen :lol:

ICeYmx

Erleuchteter

Beiträge: 3 267

Modell: 'lil Phaeton Sportline

Wohnort: autonome Bergrepublik Vogtland

Motor: 2.0 TDI - 125kW CBBB

  • Nachricht senden

150

Dienstag, 15. November 2011, 23:07

Gerald's Gölfchen

Also ich würde empfehlen bau dir ein ordentliches Nachrüstsystem empfehlen. Lass dich da mal von ein paar klangversierten Leuten beraten (-> Klangfuzzis.de ist eine gute Adresse dafür).

Und ein gebrauchtes System macht, wenn du wirklich audiophil bist und das im Auto auch umsetzen willst, nicht wirklich Sinn. Da möchte ich nicht wissen, wie oft Otto-Normal-Hörer die LS überpegelt.

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher