Sie sind nicht angemeldet.

  • »Bollwing« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 651

Modell: Golf V

Wohnort: Lieserbrücke

Motor: 1.9 TDI 130PS/96KW - 270Nm

  • Nachricht senden

931

Montag, 21. Juli 2014, 11:03

Hallo
Welche Magnete hast du fürs kennzeichen verwendet?
Diese da: http://www.supermagnete.at/S-30-03-N (Scheibenmagnet Ø 30 mm, Höhe 3 mm, Neodym, N45, vernickelt) (von supermagnete.at - da gibts auch eine Deutsche Seite)
Die vom Conrad kosten ja ein kleins Vermögen
Günstig waren meine auch nicht. (Ich glaub das waren 30 Stück für beide Autos und für die hinteren Kennzeichen am Golf)
Gerald, wo hast du die Softlack her? @ VW seit Jahren nicht mehr lieferbar.
Von VW --> LLS MAX B98 A1. .... die Oberfläche ist jedoch etwas rauer :/
Ist ein 2K Lack und muss auf einmal aufgebraucht werden.
Echt super arbeit was du da gemacht hast ... einfach Top :thumbup:
Danke :)
Heftig geil !

Da sieht man mal, wie viel Liebe so ein Auto bekommen kann :-)
Danke :) ... Nun das sind halt "kleine" Details die viel ausmachen :)
Hey Gerald, dich findet man auch in jedem Forum :thumbsup:
Hehe ja das simmt - man muss ja pberall dabei sein :)

-------------------

Ein paar News gibts nun:


Die Farbe selber ist identisch - aber durch die rauere Oberfläche wirkt der Lack satter/intensiver-schwarz.
Das Bild habe ich nur mit dem Handy und unter Leuchtstoffröhrenlicht gemacht. Das verfälschte die Farben.

Im Grunde ist bei Tageslicht nicht viel um.Ich denke, das sieht so recht sauber aus. Ich hoffe nur der Unterschied der Oberfläche stört mich auch lange Sicht nicht.Besonders die Spaltmaße sowie die Chromleiste des Climabedienteils sind jetzt perfekt.





Auch im Motorraum sind nun die blauen Deckel verschwunden :)





Ich habe begonnen die Umrandungen der Lüftungsdüsen zu folieren. Oracal
751 mit 6µm Stärke in Silbergrau Metallic von foliencenter24.de


lg
Gerald

wvwzzz1kz7

Fortgeschrittener

Beiträge: 719

Modell: VW Jetta 1K 4Motion

Wohnort: Bayern

Motor: 2.0 TDI DPF 140PS (BMM)

  • Nachricht senden

932

Montag, 21. Juli 2014, 18:45

Die Navi / Klimablende sieht sehr gut aus :thumbup: , ich finde es schöner als die alte (OEM) Version in silber.

LG, Ed

  • »Bollwing« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 651

Modell: Golf V

Wohnort: Lieserbrücke

Motor: 1.9 TDI 130PS/96KW - 270Nm

  • Nachricht senden

933

Dienstag, 22. Juli 2014, 07:17

Guten Morgen ;)
Die Navi / Klimablende sieht sehr gut aus :thumbup: , ich finde es schöner als die alte (OEM) Version in silber.

LG, Ed
Ich habe nun mit der silbernen Folie noch weitere Sachen foliert.

Dazu gehört die Umrandung der Schalter vor dem Aschenbecher. Die Blenden selber sind ja Glanz-Schwarz foliert. Die Umrandung ist nun auch passend in "Chrom".



Auch restlichen Luftausströmer vorne sind nun fertig. Ich denke, das ist soweit auch sehr ok.





Nochmal ein seitlicher Ausströmer im Vergleich mit dem Türöffner.



Nun ein paar Gesamt-Ansichten:









Wie man gut erkennen kann, passt auch die Farbe der Mittelkonsole/Klimablende recht gut. Hier nochmal ein Bild aus der Nähe.



Zu zu guter Letzt konnte ich es mir nicht nehmen lassen auch die hinteren Ausströmer zu folieren. Nun sehen sie endlich gut aus und nicht wie bisher aus einem Stück Kunststoff. Ich hoffe nur, das hält auf der rauen Oberfläche.





Gut, das war es nunmal wieder von meiner Seite aus.

lg
Gerald

Stefan

Meister

Beiträge: 2 598

Modell: Scirocco

Wohnort: Rostock

Motor: 1.4 TSI 118kW

  • Nachricht senden

934

Dienstag, 22. Juli 2014, 14:12

Sieht super aus und sauber gearbeitet :thumbup:

Mr.Miagy

Erleuchteter

Beiträge: 3 604

Modell: VW Passat CC

Wohnort: 1090 Wien

Motor: 1.8 TSI (170KW)

  • Nachricht senden

935

Dienstag, 22. Juli 2014, 18:29

:thumbsup:
LG, Gerald

Rexos

Erleuchteter

Beiträge: 6 072

Modell: Golf 6

Wohnort: 1220 Wien

Motor: 1.4 TSI - 122PS, CAX

  • Nachricht senden

936

Freitag, 25. Juli 2014, 23:21

Also ich finde die Folgerung um die Taster vor dem Schaltknauf sowie die hinteren Luftdüsen schon wieder ein wenig "too much" ... viel würd ich da jetzt nicht mehr foliieren im Innenraum ...

  • »Bollwing« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 651

Modell: Golf V

Wohnort: Lieserbrücke

Motor: 1.9 TDI 130PS/96KW - 270Nm

  • Nachricht senden

937

Samstag, 16. August 2014, 20:48

Es freut mich sehr, dass die Umbauten gefallen ;)
Für mich persönlich posst die Menge der Umrandungen soweit recht gut und ich werde das derweil so lassen :)

-----------------------

Gestern kam es relativ spontan zu einem Treffen mit Ed. ;) (wvwzzz1kz7)
Und so konnte ich diesen besonderen Jetta auch mal in echt sehen ;)

Es freute mich sehr, dass es zu diesem Treffen kam. Wie es sich für uns Auto-Bastler gehört, wurde natürlich auch viel Fach-gesimpelt ;)

















lg
Gerald

wvwzzz1kz7

Fortgeschrittener

Beiträge: 719

Modell: VW Jetta 1K 4Motion

Wohnort: Bayern

Motor: 2.0 TDI DPF 140PS (BMM)

  • Nachricht senden

938

Montag, 18. August 2014, 18:12

Schöne Bilder Gerald :thumbup:

LG, Ed

floVgti

Anfänger

Beiträge: 174

Modell: Gols 5 GTI

Wohnort: Wien 22

Motor: 2.0 TFSI

  • Nachricht senden

939

Montag, 18. August 2014, 20:25

Hi ein Frage hast du die Lüftungen ausgebaut um sie zu foliieren oder hast du es im eingebauten Zustand gemacht ?

  • »Bollwing« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 651

Modell: Golf V

Wohnort: Lieserbrücke

Motor: 1.9 TDI 130PS/96KW - 270Nm

  • Nachricht senden

940

Freitag, 10. Oktober 2014, 19:50

Dann will ich mal wieder etwas abstauben :)

@Von wvwzzz1kz7
Freut mich dass dir die Fotos gefallen :)

@floVgti
Ja, ich hab sie ausgebaut und zerlegt. Anders kann man die Kanten nicht vernündftig und gleichmäßig machen. Hab mir für die Dinnger auch extra einen speziellen Cutter gekauft der eine beweglich gelagerte Klinge hat.

--------------------------

Es gibt nun wieder ein paar Neuigkeiten :D

Golf:
Der Golf bekam eine neue Windschutzscheibe da beim wiederholten Einbau des Soundaktuators die alte kaputt wurde.


Imzugedessen hab ich auch gleich den Fernlichtassistent mit-verkabelt und einen passenden Innenspiegel eingebaut :)






Soblad ich auch BCM umgebaut habe wird dieser dann das Fernlicht steuern :). Außerdem hat der Spiegel eine rot beleuchtete Taste und ist schwarz.
Der alte Spiegel kommt in den Audi.


Audi:
Hier gehts grob zu Sache. Das AUto ist bereits seit Monaten Der Audi hat leider massive Rost-Probleme und einen durch mich verursachten Seitenschaden (ist bereits letztes Jahr im Herbst passiert kurz nachdem ich ihn kaufte). :(
Ja - was tut man mit so einem Auto. Verkaufen oder verschrotten. Technisch ist das Auto sonst top. Die Grundkarrosse ist in einem tadellosen Zustand. Ja .... so kam es dazu dass ich das Auto nun ziemlich komplett neu aufbaue. In Planung war es ja eigentich schon letzten Winter nach dem "Vorfall".
Ein paar elektrische Spielereien kommen auch rein.

Ausgangslage (habe ich danach selber notdürftig repariert):


Viel Rost (später stellte es sich raus dass auch der Kotflüügel Beifahrerseitig befallen war):






Zerlegungen Anfang August los:






Und Anfang Oktober ging es dann wIld zur Sache.









Heute war dann die Abholung:








Ja ... soweit - so gut - nun geht es an die Rost-Konservierung und an den Zusammenbau :)

lg
Gerald

SilVer

Meister

Beiträge: 2 412

Modell: VW Golf 6

Wohnort: Wien

Motor: 2.0TDI CFFB

  • Nachricht senden

941

Freitag, 10. Oktober 2014, 21:37

Saubere Arbeit am Golf und am Audi! :thumbsup:
Ich finds nur schlimm was sich Audi da mit dem Rost leistet.
LG, Dieter


Mein Golf 6

Golf I, Golf II, Golf III, Golf IV, Golf V, Golf VI :love:

mister.xyz

Super Moderator

Beiträge: 4 391

Modell: Ford C-Max / Golf 5

Wohnort: Schrems, Nö

Motor: 1.0 Ecoboost 125 PS / 1.9 TDI 105 PS

  • Nachricht senden

942

Samstag, 11. Oktober 2014, 07:34

Audi will autos verkaufen. Haben ja nix davon wenn der karren ewig hält ;)
LG, Mark

Team-Dezent ist leider vergangenheit... RIP

F-20

Meister

Beiträge: 2 653

Modell: Polo 6R GTI

Wohnort: Murau/Stmk

Motor: 1.4 TSI (132kW)

  • Nachricht senden

943

Sonntag, 12. Oktober 2014, 10:28

Das Thema mit dem Rost gibts ja nur bei uns in Österreich mit unseren schönen Streusalz, von dem her bereitet das Audi sicher keine schlaflosen nächte!

@gerald: Da wird ja wohl noch einiges auf Kulanz bzw Durchrostgarantie gelaufen sein? Der ist ja Bj 2007 oder sowas?

Lg. Flo

wvwzzz1kz7

Fortgeschrittener

Beiträge: 719

Modell: VW Jetta 1K 4Motion

Wohnort: Bayern

Motor: 2.0 TDI DPF 140PS (BMM)

  • Nachricht senden

944

Montag, 13. Oktober 2014, 17:50

Die Kamera für die FLA sieht echt gut aus in G5 :thumbup:

LG, Ed

  • »Bollwing« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 651

Modell: Golf V

Wohnort: Lieserbrücke

Motor: 1.9 TDI 130PS/96KW - 270Nm

  • Nachricht senden

945

Samstag, 15. November 2014, 18:53

Hallo :)

@SilVer
Ja - finde ich auch. Nur das schlechteste für einen Hersteller sind wohl produkte die "ewig" halten ....
Meine Erkenntnis warum Audi eine Premiummarke ist: Man muss immer genug Geld haben um das Auto instand zu halten.

@mister.xyz
:thumbup:

@F-20
Ja das Thema Streusalz ist echt ein Problem :(
Beim Audi ging nix mehr auf Kulanz. Von dem her durfte ich die aktion selber bezahlen. Vielleicht geht die Heckklappe noch. Nur beim Rest wurde ich gleich abgewiesen.

@wvwzzz1kz7
Ich finde auch dass die Variante im Spiegel recht elegant ist.

-------------------

Nun der aktuelle Status. Da es beim Golf nichts neues gab, nur zum Audi. Der ist nun auch recht gut fertiggestellt.

Der abblendbare Innenspiegel kam rein.



Zum Thema Konservieren: Ich rate es nur jedem: Macht es nicht selber. Lasst es wo machen wo man die Sachen hat. Ihr könnt euch garnicht vorstellenwas das für eine Patzerei ist. Man muss ca. 100 Mal die Hände mit Silikonentferner/Nitro waschen.
Ursprünglich wolte ich alles mit dem VW Wachs konservieren den es in der Sprühdose gibt - das kann man vergessen - denn da braucht man 5 Dosen zu je 19 €. Eine Dose Teroson Wachs kostet 20-30 € und damit macht man fast 2 Autos.
Die richtige Patzerei ging aber erst beim Seilfett los. Alles was man angreift ist voll damit. Besonders auch Werkzeuge - diese muss man dann auch wieder putzen

Einen Kompressor und 2 Sprühpistolen brauchst auch. Und da würde ich dir vor allem bei den Sprühpistolen empfehlen wirkliche Geräte für den professionellen Gebrauch auszuleihen. Die "günstigen" in der 50 € Klasse (hatte eines für das Seilfett geliehen) sprühen nicht gut oder es rinnt der Spaß heraus wenn man es falsch abstellt. Die bessere Sprühpistole (ca 350 €) für den Konservierungswachs die ich ausgeliehen habe war probelmlos.
Weiters soll man - vorallem wenn man es in der Garage macht - alles abdecken!!!



Dann ging es an die Konservierung - ich fasse hier nur kurz zusammen.




Grundsätzlich kam an alle möglichen Stellen Wachs, Konservierungsmaterial oder auch Seilfett.

Am Heck:


In die Türen:


Radhausschalen und Kotflügel:


Schweller und deren Hohlräume:


Unter den Türschwellern an den Türunterkanten - zusätzlich habe ich da Kunststoffschrauben zur Befestigung genommen.


Am Unterboden habe ich die metallernen Teile abgebürstet und mit Rostschutzfarbe behandelt.


Dann kam überall an alle Metallteile sowie Wagenheberaufnahmen der Unterbodenschutz drauf.




Der Zusammenbau aus dem Status wie das Auto zerlegt war hat nur einen großen Nachteil. Man ist für die Einstellarbeiten der Spaltmaße auf fremde Hilfe angewiesen - wenn diese Hilfe schwer zugänglich ist, so verzögert sich das Projekt mal wieder eine Woche.


Nun ist das Auto außen fertig - eine lange Leidensund Arbeitsgeschichte neigt sich dem Ende .... :

Fangen wir zuerst mit einem gestylten Foto an :)


Nun nun folgen die "normalen". (Ich hab schin die Winterreifen drauf)












Ich hoffe, das gefällt :)

lg
Gerald

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher