Sie sind nicht angemeldet.

MrX

Meister

  • »MrX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 844

Modell: VW Golf Plus

Wohnort: Bayern

Motor: 1.4 TSI 90kW

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 28. Dezember 2011, 20:00

Ist-Zustand eines Autos dokumentieren

Hallo zusammen!

Eine Frage, die ich mir schon gelegentlich gestellt habe ist, ob man irgendwie den Ist-Zustand des Fahrzeugs dokumentieren kann? Im Hinblick auf die verbaute Ausstattung. Die Situation dürfte für viele von uns ja bekannt sein, dass die Ausstattung ab Werk, die der :) im Teilekatalog sieht nur die halbe Wahrheit ist.

Eine Rückdokumentation seitens VW scheint schon mal ausgeschlossen, aber was passiert beispielsweise bei einem Unfall oder Diebstahl? Ich meine nicht, dass sowas in Süddeutschland oft vorkommt, es geht mir auch eher ums Prinzip: die verbaute Ausstattung glaubt einem nachher ja kein Mensch...

vg, Johannes

ICeYmx

Erleuchteter

Beiträge: 3 267

Modell: 'lil Phaeton Sportline

Wohnort: autonome Bergrepublik Vogtland

Motor: 2.0 TDI - 125kW CBBB

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 28. Dezember 2011, 20:14

Ist-Zustand eines Autos dokumentieren

Kommt darauf an, wozu du es machen willst. Technische Dokumentation kommt bei mir mit detaillierter Beschreibung zum Serviceheft. Oder willst du es für die Versicherung? Da wirst du um ein Wertgutachten nicht herum kommen. Wobei du das Geld für Ausrüsten sowieso nicht rausbekommst.

MrX

Meister

  • »MrX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 844

Modell: VW Golf Plus

Wohnort: Bayern

Motor: 1.4 TSI 90kW

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 28. Dezember 2011, 20:45

Ist-Zustand eines Autos dokumentieren

Nee, um technische Dokumentation ging's mir nicht. Aber mal ein Beispiel: Auto wird aufgebrochen und das Navi wird geklaut. Nun ist ja über die Fahrgestellnummer ein RCD510 dokumentiert - wie könnte man nun die Versicherung davon überzeugen, dass da ein Navi drin war?

Bei einem Unfall stelle ich es mir etwas leichter vor, da sind ja die defekten Teile noch erkennbar und es dürfte nicht allzu schwer sein den Gutachter davon zu überzeugen dass das z.B. Xenon-Scheinwerfer waren oder dass eine Standheizung beschädigt wurde.

vg, Johannes

ICeYmx

Erleuchteter

Beiträge: 3 267

Modell: 'lil Phaeton Sportline

Wohnort: autonome Bergrepublik Vogtland

Motor: 2.0 TDI - 125kW CBBB

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 28. Dezember 2011, 20:52

Ist-Zustand eines Autos dokumentieren

Ne Rechnung sollte genügend Beweiskraft besitzen. Bei privaten Anschaffungen, Fotos und Zeugen.

5

Mittwoch, 28. Dezember 2011, 21:08

Ist-Zustand eines Autos dokumentieren

hab heute genau wegen dem Thema Navi mit meiner Versicherung geredet. Er hat gemeint ich soll ihm ne Kostenaufstellung der bisherigen Änderungen zukommen lassen und das wird dann in die Kasko reingenommen.

Thomas

Erleuchteter

Beiträge: 12 183

Modell: VW Passat CC

Wohnort: Gnas/Stmk

Motor: 2.0TDI CR

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 28. Dezember 2011, 21:12

Ist-Zustand eines Autos dokumentieren

Jap wird einfach in die Sonderausstattung bei der Kasko reingenommen!!
VW Passat CC - KTM 990 Supermoto R - Puch Maxi S2

Mr.Miagy

Erleuchteter

Beiträge: 3 604

Modell: VW Passat CC

Wohnort: 1090 Wien

Motor: 1.8 TSI (170KW)

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 28. Dezember 2011, 23:09

Ist-Zustand eines Autos dokumentieren

Ja schon, aber das kostet *hust*
LG, Gerald

MrX

Meister

  • »MrX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 844

Modell: VW Golf Plus

Wohnort: Bayern

Motor: 1.4 TSI 90kW

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 28. Dezember 2011, 23:35

Ist-Zustand eines Autos dokumentieren

Hmm, hier in Deutschland wird die Ausstattung des Fahrzeugs der Versicherung m.E. nicht mitgeteilt (also bei einem normalen Auto mit Ausstattung wie vom Werk geliefert). Da gibt es Typklassen für die Einstufung in Haftpflicht, Teilkasko und Vollkasko und die Typklasse hängt von den Schlüsselnummern im Fahrzeugschein (bzw. dem entsprechenden EU-Papier jetzt) ab. Diese Schlüsselnummer sagt meines Wissens nur aus welches Modell und welche Motorisierung es ist.

Das heißt ein nackter Golf GTI kostet den gleichen Beitrag wie einer mit Vollausstattung. Daher wäre es doch irgendwie seltsam, wenn sich bei nachträglichen Modifikationen (in normalem Rahmen, also kein Umbau zum Showcar oder so) die Prämie erhöhen würde?

vg, Johannes

drkbot

Profi

Beiträge: 1 738

Modell: Golf 5 Pennerline Sondermodell

Motor: [NASA][NG-MSP]*BUD

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 29. Dezember 2011, 02:27

Ist-Zustand eines Autos dokumentieren

Zitat von »"MrX"«

Daher wäre es doch irgendwie seltsam, wenn sich bei nachträglichen Modifikationen (in normalem Rahmen, also kein Umbau zum Showcar oder so) die Prämie erhöhen würde?

Nachträgliche Umbauten mit einem Wert über 2000€ erhöhen auch in DE die Prämie, falls diese mitversichert werden sollen. Ich kann Dir wärmstens einen Gutachter oder Notar empfehlen. Hilft bei evtl. Rechtsstreitigkeiten, denn eine Rechnung alleine kann leicht angefochten werden.

MrX

Meister

  • »MrX« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 844

Modell: VW Golf Plus

Wohnort: Bayern

Motor: 1.4 TSI 90kW

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 29. Dezember 2011, 02:50

Ist-Zustand eines Autos dokumentieren

Rech..wer? ;) Im Ernst: wenn man alles selbst macht sieht es mit Rechnungen ja meist schlecht aus - hier mal was gemacht, da mal was gemacht, ihr kennt das ja. Allerdings handelt es sich dabei ausschließlich um Sachen, die ab Werk so hätten bestellt werden können (oder zumindest bei höherwertigen Fahrzeugen hätten bestellt werden können). Damit hat sich der Bruttolistenpreis um gut 5000 Euro erhöht, meine Ausgaben waren natürlich wesentlich niedriger.

Klar, es ist nicht alles logisch auf dieser Welt - aber wenn man für das Auto, dass man für 34.500 Euro bestellt eine Versicherungsprämie X im Jahr bezahlt wäre es ja höchst sonderbar, wenn bei einem Auto für 29.000 Euro, das nachträglich "aufgerüstet" wurde eine Prämie Y > X fällig würde. Anders sähe es meinem gesunden Menschenverstand nach bei teuren Felgen, Car-Hifi-Einbauten oder was auch immer aus.

Zugegebenermaßen ginge es mir vor allem ums Navi, denn sowas könnte ja in der Tat mal abhanden kommen. Ein Totalverlust des Autos ist höchst unwahrscheinlich und bei einem Unfall sehe ich keine wirklichen Probleme (außer dass die Werkstatt die falschen Teile bestellen würde, aber sowas kann man ja regeln). Wenn man da aber erst investieren muss übersteigt der Aufwand vermutlich wieder den Nutzen...

vg, Johannes

drkbot

Profi

Beiträge: 1 738

Modell: Golf 5 Pennerline Sondermodell

Motor: [NASA][NG-MSP]*BUD

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 29. Dezember 2011, 05:13

Ist-Zustand eines Autos dokumentieren

Am besten rufst du deine Versicherung an. Bei meiner wurde nach dem Neupreis des Fahrzeuges gefragt. Erhöht sich dieser, steigt auch die Prämie. Andere Versicherungen fragen nicht nach, erhöhen somit auch keine Prämien im Falle des OEM-Tunings.

ICeYmx

Erleuchteter

Beiträge: 3 267

Modell: 'lil Phaeton Sportline

Wohnort: autonome Bergrepublik Vogtland

Motor: 2.0 TDI - 125kW CBBB

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 29. Dezember 2011, 11:23

Ist-Zustand eines Autos dokumentieren

Auf der sicheren Seite bist zu immer mit einem Wertgutachten, würde ich sagen.