Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Team-Dezent.at - Das VW, Audi, Seat und Skoda Forum für Österreich. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

t-bob

Schüler

  • »t-bob« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 72

Wohnort: Hollabrunn/ Wien

  • Nachricht senden

1

Samstag, 7. Januar 2012, 18:39

Turbolader wieder kaputt? 3x in 21.000km?

Hallo,

Und zwar wurde mein Turbolader vor knapp 20.000km getauscht, danach knapp 400km gefahren und schon wieder kaputt weil anscheinend der Ansaugschlauch nicht gut gereinigt wurde. Also wieder getauscht angeblich die Schläuche wieder gut gereinigt, jedoch wohl nicht gut genug denn nach knapp 200km wieder getauscht aber diesmal die Schläuche zum Lader neu gegeben.
Der neue Lader wurde bei der Firma Turbotwins in Wien gekauft und dann repariert, da die Herren gemeint haben, dass sie die Schaufelräder tauschen können ohne gleich einen neuen Lader kaufen zu müssen.

Naja und heute, nachdem der Lader ca 20.000km gelaufen ist, bin ich mit dem Auto losgefahren, auf einmal hat es ein geräusch gemacht als ob Zahnräder aneinanderschleifen, hab zuerst gedacht, dass es vom Getriebe kommt, aber nach dem zweiten Krächzen war da auch schon so ein Pfeifen wie vor 20.000km als mein Turbo das erste mal flöten ging.

Von was kann das kommen, dass der Turbolader wieder kaputt ist??? Wollte das Fahrzeug nächste Woche verkaufen... ist einfach ärgerlich. :weinen:

Ansaugschlach wie gesagt ist neu gewesen, Luftfilter auch und Öl auch! Wo kann da noch Dreck reinkommen? Durch die Motorentlüftung wohl kaum, oder?

Noch hat sich kein Mechaniker den Turbolader angesehen ob die Schaufeln gebrochen sind oder dergleichen, wollte aber trotzdem nachfragen wie das kommen kann. Weil will mit nicht irgendeinen Blödsinn von meinem Mechaniker einreden lassen. Bzw kann es vom Chiptuning kommen?

Aja ist ein Golf IV 1,9 TDI (ATD), 101PS mit OBD Chiptuning.

Hoffe jemand kann mir einen Rat geben.

Schönes Wochenende

KingDom

Super Moderator

Beiträge: 3 279

Modell: Skoda Octavia RS Kombi

Wohnort: Wien

Motor: 2.0 TDI (184ps)

  • Nachricht senden

2

Samstag, 7. Januar 2012, 19:11

Turbolader wieder kaputt? 3x in 21.000km?

Zitat von »"t-bob"«

OBD Chiptuning


ich würd mal einen anderen turbo versuchen!

Vielleicht eine der dafür ausgelegt is! :(
Gruß, Dom :thumbup:

ICeYmx

Erleuchteter

Beiträge: 3 267

Modell: 'lil Phaeton Sportline

Wohnort: autonome Bergrepublik Vogtland

Motor: 2.0 TDI - 125kW CBBB

  • Nachricht senden

3

Samstag, 7. Januar 2012, 19:18

Turbolader wieder kaputt? 3x in 21.000km?

Ich tippe einfach mal blind darauf, dass die Motoroptimierung nicht ordentlich gemacht wurde.
Warum wurde nicht gleich ein neuer Lader eingebaut? Wäre vermutlich nicht viel teuerer gekommen und du hättest zumindest auf ihn Gewährleistung.

t-bob

Schüler

  • »t-bob« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 72

Wohnort: Hollabrunn/ Wien

  • Nachricht senden

4

Samstag, 7. Januar 2012, 19:25

Turbolader wieder kaputt? 3x in 21.000km?

naja der erste Turbolader war 245.000km drinnen und 180.000km ist er mit der OBD Optimierung gelaufen, ohne probleme... und das schon 5jahre!

Bis jetzt war auch jeder mit der OBD Optimierung von der Person zufrieden und deswegen wurde er mir auch weiterempfohlen.

Ähnliche Themen