Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Team-Dezent.at - Das VW, Audi, Seat und Skoda Forum für Österreich. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 17. September 2014, 21:27

[Erledigt] Problem mit der GRA und dem 6. Gang

Hallo,

meinen Ver GTI habe ich leider ohne GRA bekommen. Da ich ohne diese nicht Leben möchte habe ich mir beim :D einen Nachrüstsatz gekauft. Den Lenkstockhebel habe ich dann selbst eingebaut und im Motorsteuergerät und Lenksäulensteuergerät via VCDS aktiviert. Nachdem ich dann die erste Probefahrt gemacht habt ist mir aufgefallen das in den Gängen 1 - 5 alle Geschwindigkeiten angenommen und gehalten werden. Dies ist im 6. Gang aber nicht so. Ob er die Geschwindigkeit annimmt weiss ich nicht aber halten tut er sie nicht.

Bin dann zum :D damit der mir hilft. Motorsteuergerät ist auf dem neusten Stand gewesen. Beim Lenksäulensteuergerät gibt es ein Update welches bei mir aber nicht installiert werden kann weil VW in WOB nicht weiss das ich ein GRA nachgerüstet habe war die Auskunft des Mitarbeiter´s aus WOB den wir um Hilfe angeschrieben haben. Diese sagt das der :D einen Maßnahmencode eingeben muss um das installieren der Updates freizuschalten.

Leider ist es so das der hinzugezogene Mitarbeiter diesen Code selbst nicht hat und den auch nicht bereitstellen kann. Jetzt habe ich zwei Möglichkeiten:

1. ein neues Lenksäulensteuergerät kaufen für € 213

oder

2. den Maßnahmencode besorgen um das ganze freizuschalten.

Kann mir da vielleicht jemand von Euch helfen?

MfG


Michael :evil:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »jettix« (28. März 2015, 07:41)


wvwzzz1kz7

Fortgeschrittener

Beiträge: 719

Modell: VW Jetta 1K 4Motion

Wohnort: Bayern

Motor: 2.0 TDI DPF 140PS (BMM)

  • Nachricht senden

2

Freitag, 19. September 2014, 23:48

DSG oder Handschaltung? Mit Handschaltung macht es kein Sinn.

LG, Ed

mister.xyz

Super Moderator

Beiträge: 4 391

Modell: Ford C-Max / Golf 5

Wohnort: Schrems, Nö

Motor: 1.0 Ecoboost 125 PS / 1.9 TDI 105 PS

  • Nachricht senden

3

Samstag, 20. September 2014, 07:42

Mir wäre es neu, das man für die gra einen speziellen code zum freischalten braucht.
Rexos hat vor jahren mehreren gölfe beim saison opening die gra eingebaut und freigeschalten
LG, Mark

Team-Dezent ist leider vergangenheit... RIP

4

Dienstag, 23. September 2014, 15:01

Hallo,

ich hab Handschaltung. Ich war beim codieren (Versuch) dabei. Auch die E-Mail aus WOB habe ich gelesen. VW verlangt einen Maßnahmen Code um die GRA freizuschalten um dann ein Update machen zu können.

Ich habe mir bei eBay das selbe Steuergerät geholt wo der Tempomat schon freigeschaltet sein soll. Werde morgen früh das ganze umbauen und dann berichten.

MfG


Michael :evil:

wvwzzz1kz7

Fortgeschrittener

Beiträge: 719

Modell: VW Jetta 1K 4Motion

Wohnort: Bayern

Motor: 2.0 TDI DPF 140PS (BMM)

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 24. September 2014, 07:24

Ich denke das dein GTI keine Erkennung für die Gänge hat, damit kann einen Zusammenhang mit die 6. Gang ausgeschlossen werden.

Was du noch machen könntest, mit VCDS die GRA rauscodieren, Stg, @ VW updaten lassen, und dann GRA wieder mit VCDS freischalten.

LG, Ed

6

Montag, 20. Oktober 2014, 20:53

Ich denke das dein GTI keine Erkennung für die Gänge hat, damit kann einen Zusammenhang mit die 6. Gang ausgeschlossen werden.

Was du noch machen könntest, mit VCDS die GRA rauscodieren, Stg, @ VW updaten lassen, und dann GRA wieder mit VCDS freischalten.

LG, Ed
Hallo,

so ein kleines Update. Habe heute wieder alles auf Serienzustand zurückgebaut und rauscodiert. Dann ab zum :D und versuchen ein Update zu machen. Denkste, alles auf dem aktuellen Stand. Somit habe ich nun wieder einen geilen Golf V GTI 16V ohne GRA was mich tierisch ankotzt.

MfG


Michael :evil:

7

Montag, 27. Oktober 2014, 20:24

Hallo,

kann mal bitte einer mit Golf V GTI sein Lenksäulensteuergerät auslesen. Am besten jemand mit kleiner MFA und GRA ohne MuFu und Schaltwippen. Teilenummer und Codierung würde mich interessieren, danke.

MfG


Michael :evil:

wvwzzz1kz7

Fortgeschrittener

Beiträge: 719

Modell: VW Jetta 1K 4Motion

Wohnort: Bayern

Motor: 2.0 TDI DPF 140PS (BMM)

  • Nachricht senden

8

Montag, 27. Oktober 2014, 21:13

Warum ein Scan von eine GTI? Der GTI hat keine eigene Steuergerät bekommen. Hier die Kodierung:

http://wiki.ross-tech.com/wiki/index.php…ng_Wheel#Coding

Ich fahre ein 2007er Jetta mit GRA, MFA, MFU, Schaltgetriebe, keine Heckwischer:

Adresse 16: Lenkradelektronik Labeldatei: PCI\1K0-953-549-MY8.lbl
Teilenummer SW: 1K0 953 549 AQ HW: 1K0 953 549 AQ
Bauteil: J0527 636 0070
Codierung: 0002021
Betriebsnr.: WSC 01357 011 00200
VCID: 810C8DAED844BB16143-80D4

Subsystem 1 - Teilenummer: XXXXXXXXXXX
Bauteil: E0221 002 0010

Kein(e) Fehlercode(s) gefunden.



LG, Ed

9

Dienstag, 4. November 2014, 12:54

Hallo,

auf geht es in eine neue Runde. VW hat das Problem nun an der Service abgegeben und dieser hat sich nun gemeldet. Laut VW Service muss ich ein anderes Steuergerät einbauen weil bekannt wäre das diese, was ich im Moment verbaut habe, Schwierigkeiten macht.

Meint Ihr ich soll mal anfragen lassen ob die auf Kulenz ein paar % übernehmen da es ja ein bekanntes Problem ist?

MfG


Michael :evil:

mister.xyz

Super Moderator

Beiträge: 4 391

Modell: Ford C-Max / Golf 5

Wohnort: Schrems, Nö

Motor: 1.0 Ecoboost 125 PS / 1.9 TDI 105 PS

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 4. November 2014, 14:59

Fragen kostet nix ;)
LG, Mark

Team-Dezent ist leider vergangenheit... RIP

11

Dienstag, 25. November 2014, 03:50

Hallo,

so nun sind fast 3 Monate vergangen und es hat sich immer noch nichts getan. Mein :D ist am Ende und hat mir geraten mich direkt mit der Kundenbetreuung in Verbindung zu setzen. Hier die E-Mail die ich in 30 Min. zusammengeschustert habe und hoffe das es etwas bringt:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
Sehr geehrte Damen und Herren,
 
ich habe mir am 25.07.2014 einen gebrauchten VW Golf V GTI 16V gekauft. 
Leider war in diesen GTI keine GRA verbaut. Aus diesem Grund habe ich mir am 
06.08.2014 einen originalen GRA Nachrüstsatz von VW zugelegt. Nach dem Einbau 
und der Codierung stellte sich heraus das die GRA nur in den Gängen 1 - 5 die 
aktuelle Geschwindigkeit annimmt bzw. hält. Im 6. Gang wird die aktuelle 
Geschwindigkeit nicht gehalten bzw. man kann nicht erkennen ob diese überhaupt 
angenommen wird.
 
Aus diesem Grund habe ich mich dann am 08.09.2014 an meinen VW Händler vor 
Ort gewannt. Leider hat dies keinen Erfolg gebracht. Daraufhin hat der VW 
Händler eine Anfrage bei VW in Wolfsburg gestartet. Dort konnte man uns auch 
nicht weiter helfen. Nachdem ich ein paar Wochen mit der nicht richtig 
funktionierten GRA herumgefahren bin habe ich einen erneuten Versuch 
gestartet.
 
Der VW Händler vor Ort hat die Anfrage auf meine Bitte hin erweitert. Nach 
weiterem hin und her wurden wir an den VW Service weitergeleitet. Von dort kam 
dann folgende Antwort:
 
Man wüsste das es Probleme mit der Nachrüst GRA und dem verbauten 
Lenksäulensteuergerät, welches für die GRA geeignet ist, gibt und es solle ein 
anderes eingebaut werden.
 
Jetzt frage ich mich natürlich als Kunden, der schon 5 Volkswagen sein 
eigen nennen durfte, was das für eine Aussage ist? Man wüsste das es Probleme 
gibt aber beim Kauf von Nachrüstteilen wird man vorher nicht darauf hingewiesen? 
Man fährt zum unwissenden VW Händler der einem dann eine Rechnung hinlegt obwohl 
man diese hätte vermeiden können wenn man von dem Problem gewusst hätte? Dann 
kommt noch hinzu das ein neues Lenksäulensteuergerät ca. € 220 kostet was dann 
zusammen mit der Rechnung einen viertel Monatslohn ausmacht? Löst man so die 
Probleme bei VW oder dient das dazu den Konzern mit Zahlen an die Weitspitze zu 
bringen?
 
Anbei übersende ich Ihnen die Daten meines Fahrzeuges und die Adresse 
meines VW Händlers der den Vorgang bestätigen kann:

Bla, bla, bla


Ich kann Ihnen leider nicht zeigen wie enttäuscht und wütend ich auf solch 
eine Gangart bin. Da ich aber als Kunde nicht bereit bin mich auf diese Art und 
Weise im Regen stehen zu lassen, da es sich für mich um ein “hausgemachtes” 
Problem handelt, hoffe ich das ich mit dieser E-Mail jemanden erreiche der mich 
verstehen kann und der sich nicht zu schade ist sich der Sache anzunehmen um 
eine gütliche Lösung zu finden.


Wir werden sehen was kommt!

MfG


Michael :evil:

wvwzzz1kz7

Fortgeschrittener

Beiträge: 719

Modell: VW Jetta 1K 4Motion

Wohnort: Bayern

Motor: 2.0 TDI DPF 140PS (BMM)

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 25. November 2014, 17:26

Ich kann nur schmunzeln, vl. bekommst ein Gutschein oder die werden dein Steuergerät kostenlos flashen. Ob es dann funktioniert? Es kostet nur Nerven.

Einfach die passende Steuergeräte einbauen und fertig. Gebraucht gibt es günstig. Ich nehme an das du ein Bastler bist, sonst wärst du nicht hier. Der Einbau der Teile sollte dir auch Spaß machen.

LG, Ed

13

Dienstag, 25. November 2014, 20:09

Ich kann nur schmunzeln, vl. bekommst ein Gutschein oder die werden dein Steuergerät kostenlos flashen. Ob es dann funktioniert? Es kostet nur Nerven.

Einfach die passende Steuergeräte einbauen und fertig. Gebraucht gibt es günstig. Ich nehme an das du ein Bastler bist, sonst wärst du nicht hier. Der Einbau der Teile sollte dir auch Spaß machen.

LG, Ed

Hallo,

wenn das so wäre dann hätte ich das schon gemacht. Wie du sicherlich aus meinen Beiträgen herauslesen kannst mache ich alles was ich kann und mir zumute selbst. Ach das aktuelle Steuergerät, Airbag und das ganze drum herum habe ich in kürzester Zeit ausgebaut. Ich sehe es nur nicht ein das ich € 220 für ein neues Steuergerät zahlen soll und dann stehen noch 2,5 Std. VW Arbeitszeit aus. Das sind dann mal ca. € 450 auf einen Schlag für etwas was ich nicht verschuldet habe.

Das sehe ich nicht ein.

MfG


Michael :evil:

Beiträge: 651

Modell: Golf V

Wohnort: Lieserbrücke

Motor: 1.9 TDI 130PS/96KW - 270Nm

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 27. November 2014, 13:25

Hallo

Ich hätte ein Lenksäulensteurgerät da für kleine/große MFA mit GRA und ohne Multifunktion. stammt aus meinem Golf 5 1.9 TDI Modelljahr 2008.
Ist ein 1K0 953 549 BC. HW 036 SW 0070.

lg
Gerald

15

Donnerstag, 27. November 2014, 13:34


Ich hätte ein Lenksäulensteurgerät da für kleine/große MFA mit GRA und ohne Multifunktion. stammt aus meinem Golf 5 1.9 TDI Modelljahr 2008.
Ist ein 1K0 953 549 BC. HW 036 SW 0070.

lg
Gerald
Hallo,

danke für die Info aber wir hatten mal über dieses gesprochen. Ich habe das selbe und es macht in Verbindung mit der GRA bei mir die Probleme. Laut VW Service muss ich das 1K0 953 549 BK haben und es würde laufen. Habe auch schon überall im Web bzw. über Google gesucht aber die sind nicht gerade billiger und gebraucht garnicht zu haben.

MfG


Michael :evil:

PS: Ja, ich habe auch schon ein anderes BC ausprobiert aber das will auch nicht.

Ähnliche Themen