Sie sind nicht angemeldet.

#sportfahrer

Anfänger

  • »#sportfahrer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

Wohnort: Feldkirchen bei Graz

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 15. Februar 2017, 15:35

Pannoniaring Saisonopening, 29./30.März 2017

Und? Wird wohl eh fleißig an den Autos geschraubt?

Ich bin wieder zurück aus dem kalten Lungau (3 Wochen Winter Drifttrainings auf diversen Allradgeräten) und freue mich schon auf die neue Rennstreckensaison 8)

Das sportfahrer.at Saisonopening am Pannoniaring findet, wie oben ersichtlich, Ende März statt. Bis dorthin wird dann auch der letzte Schnee geschmolzen sein und die Boliden sollten schon aus dem Winterschlaf erwachen.

Preislich ist das Saisonopening besonders attraktiv - es geht immerhin schon bei 200€ los (halber Tag mit Frühbucherbonus, ganzer Tag ab 250€).
Wie immer werden natürlich auch Rennstreckentrainings angeboten - für Rookies genauso, wie für ausgekochte Rennprofis. Preislich starten diese bereits bei 125€/Person fürs "Light" Training - für eine Kleingruppe bis maximal 5 Personen. Auf Wunsch auch gerne mit Telemetrie- und Videoanalyse (inkludiert ab "Basic").
Wer lieber ein Fahrzeug anmietet, kann sich zwischen BMW 325 Challenge, Porsche 911 Carrera S und KTM X-Bow entscheiden. Im KTM darf gerne auch am Beifahrersitz, für eine Racetaxi Fahrt, Platz genommen werden.
Genaue Infos bitte einfach unter sportfahrer.at nachlesen!

Vorteile des Pannoniarings: Lärm ist kein Thema. Rennautos und/oder Slicks sind kein Thema. Die Strecke ist schön selektiv und anspruchsvoll. Man muss nicht zwingend ein PS-Monster fahren, um Spaß zu haben (wie bspw. am Red Bull Ring). Moderates Preisniveau auf und abseits der Strecke. Von Graz und Wien aus gleichermaßen gut und schnell erreichbar.

Empfehlenswert ist es immer, bereits am Vortag anzureisen - ausgeschlafen fährt es sich um Welten besser. Dafür bietet sich entweder das Paddock Hotel direkt am Ring an, oder man gönnt sich etwas mehr Luxus und bucht im Thermenhotel in Sarvar. Natürlich gibt es umliegend noch mehr Möglichkeiten - Dr. Google hilft gerne weiter.


CU on track und Have a Race Day
Have a Race Day!

#sportfahrer

Anfänger

  • »#sportfahrer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

Wohnort: Feldkirchen bei Graz

  • Nachricht senden

2

Montag, 13. März 2017, 21:17

Zwei Tage lang ist es noch möglich, den Frühbucherpreis abzustauben!

Bei Einzahlung bis 14 Tage vor dem Event kostet der halbe Tag 200€ (danach 220€) und der ganze Tag 250€ (danach 290€)...
Have a Race Day!