Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Team-Dezent.at - Das VW, Audi, Seat und Skoda Forum für Österreich. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

#sportfahrer

Anfänger

  • »#sportfahrer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 29

Wohnort: Feldkirchen bei Graz

  • Nachricht senden

1

Montag, 19. Juni 2017, 17:30

Freies Fahren & Rennstreckencoaching, 06.07.2017 - Pannonia Ring

Am 6.Juli heißt es für alle Freunde des gepflegten Schnellfahrens wieder "Have a Race Day" am Pannonia Ring - sportfahrer.at lädt zum Sommer Trackday!

Zu den bekannt günstigen Konditionen bietet sich die Möglichkeit, dem eigenen Sportwagen, Trackcar oder Rennauto etwas Auslauf zu bieten.
Bereits ab 205€ geht's los (Frühbucherpreis** für einen halben Tag Freies Fahren, Nettofahrzeit: 4x30min) und für schlappe 125€ zusätzlich bekommt man schon Unterstützung von einem der anwesenden Instruktoren (Frühbucherpreis** für ein Rennstreckentraining "Light").

Wer sich lieber ein Auto anmietet, kann auf einen der KTM X-Bow aus der Rookies Challenge zurückgreifen (270PS, Michelin-Slicks).

Der Pannonia Ring bietet einen schön selektiven Streckenverlauf und bedient somit Fahrer von brustschwächeren Autos genauso gut, wie Fahrer von extrem leistungsstarken Autos. Weiters garantiert die Aufteilung in zwei Gruppen ("schnell" und "noch schneller" :wink: ) wirklich jedem Teilnehmer stressfreies Fahren, ohne sich ständig auf den Rückspiegel konzentrieren zu müssen bzw. sich von fahrenden Hindernissen aufhalten lassen zu müssen.
Wie üblich wird am Pannonia Ring mit lauten Autos sehr entspannt umgegangen und es stellen auch Slicks kein Problem dar. Die Autos sollten aber auf jeden Fall betriebssicher sein - Kennzeichen sind nicht zwingend erforderlich!

Idealerweise startet man einen Trackday ausgeschlafen und mit einem ausgiebigen Frühstück - beides ermöglicht das Paddock-Hotel, welches sich direkt im Fahrerlager befindet. Wem die Atmosphäre dort etwas zu schlicht ist, der kann sich gerne auch im nahegelegenen Sarvar (ca. 20min vom Ring) in ein gehobenes Thermenhotel einbuchen.

Detaillierte Infos zu der Veranstaltung bitte ich Euch, der Homepage sportfahrer.at zu entnehmen...

** ---> Frühbucherpreise gelten noch bis 22.Juni
Have a Race Day!