Sie sind nicht angemeldet.

Mr.Miagy

Erleuchteter

  • »Mr.Miagy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 604

Modell: VW Passat CC

Wohnort: 1090 Wien

Motor: 1.8 TSI (170KW)

  • Nachricht senden

1

Freitag, 13. Januar 2006, 13:12

WICHTIG: Vignette 2006

Liebe Leute,


Ganz wichtig. Solltet ihr schon eine Autobahnvignette für das Jahr 2006 besitzen und diese schon geklebt haben, hoffe ich, dass ihr intuitiv richtig gehandelt habt, denn:

Die Vignette 2006 darf nur noch links oben (ausserhalb eines ev. vorhandenen Tönungsstreifen) bzw. links unten auf der Windschutzscheibe oder an einer nicht versenkbaren linken vorderen Seitenscheibe angebracht werden!!!

Die Anbringung unterhalb des Innenspiegels ist nicht mehr legal und somit die dort geklebte Vignette ungültig!!!

Wenn ihr euch die Rückseite der Vignette anschaut, ist tatsächlich das Symbol der Vignette unter dem Innenspiegel verschwunden.
Das riecht meiner Meinung nach ziemlich nach Abzocke denn weder die Asfinag noch der ahnungslose ÖAMTC / ARBÖ hat diesbezüglich Informationen herausgegeben.
Aus verlässlichen Quellen unter Hinzunahme eines Verkehrsjuristen weiss ich, dass dahingehend sogar die Mautverordnung geändert wurde, dass den Anbringungshinweisen auf der Rückseite der Vignette verbindlich Folge zu leisten ist!

Somit bleibt mir abschliessend nur noch zu sagen: toll! Danke. Ich hatte sie immer unterm Spiegel und ich mag mich gar nciht umgewöhnen. Aber da ja sonst eine Strafe droht werd ichs wohl machen.

Ich hoffe ich konnte euch helfen, ein "Missgeschick" zu vermeiden!
LG, Gerald

Marax

Fortgeschrittener

Beiträge: 374

Wohnort: Kärnten

  • Nachricht senden

2

Freitag, 13. Januar 2006, 13:31

Sehr geehrte Damen!

Mit der Bitte um DRINGENDE Weiterleitung an alle Stützpunkte bzw. Kunden nach Anfrage:

Aus gegebenen Anlass möchten wir auf ein Rundmail - unbekannten Absenders - welches sich wie ein Lauffeuer ausbreitet hinweisen:

Die Aussage, dass die Vignette nicht mehr unter dem Rückspiegel geklebt werden darf ist FALSCH! Auch, dass die Vignette nur mehr links oben geklebt werden darf ist FALSCH!

Hier eine Stellungnahme unsererseits zu Aussagen dem Kunden oder Kollegen gegenüber:

1.) Die Mautordnung wurde hinsichtlich der Anbringung nicht geändert.

2.) Nach wie vor, ist die Anbringung auf der Windschutzscheibe (mit Ausnahme nicht versenkbare Seitenscheibe, im linken vorderen Bereich des Fahrzeuges) durchzuführen, wobei der

Anbringungsplatz keine zwingend vorgeschriebene Definition in der Mautordnung erfahren hat. Deshalb steht auch einer Anbringung hinter dem Innenspiegel nichts im Wege, sofern die

Vignette außerhalb eines Tönungsstreifens, unbeschädigt und gut sicht- bzw. kontrollierbar mittels originärem Vignettenkleber angebracht wurde.

Die Angaben auf der Vignette über die Anbringung ist eine Empfehlung bzw. Bitte unsererseits, die uns und den Mautaufsichtsorganen eine leichtere Kontrolle zulässt.

Es zeigt sich immer wieder, dass der Anbringungsort hinter dem Spiegel bei vielen Fahrzeugen genau im Tönungsstreifen liegt und deshalb nicht vorteilhaft ist und von uns auch nicht unbedingt vorgeschlagen wird.



Vielen Dank für die Mithilfe bei der Weitergabe dieser Information.

Für Fragen stehe ich Ihnen gerne täglich bis 14.00 zur Verfügung und hoffe, dass der "Schwall der Kundenanrufe diesbezüglich bald wieder nachlässt"!

mit lieben Grüßen aus Salzburg

Barbara Langer
SKD-Kundendienst

ASFINAG MAUT SERVICE GMBH
Alpenstr. 94
5020 Salzburg
Hotline: 00800 20401600
Tel.: 050108 DW 15553
Fax.: 050108 DW 15020
e-mail: Barbara <!-- e --><a href="mailto:Langer@asfinag.at">Langer@asfinag.at</a><!-- e -->
homepage: <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.asfinag.at" onclick="window.open(this.href);return false;">http://www.asfinag.at</a><!-- m -->

Axel

Erleuchteter

Beiträge: 4 519

Modell: Jetta SEL

Wohnort: Miami

Motor: 2,5L - 125kW

  • Nachricht senden

3

Freitag, 13. Januar 2006, 14:47

Na dnn hoffen wir, dass das Asfinag-Mail der letzte Stand der Dinge ist... :o

LG, Axel

Manfred

Erleuchteter

Beiträge: 5 194

Modell: Passat CC

Wohnort: Wien

Motor: 2,0 TDI

  • Nachricht senden

4

Freitag, 13. Januar 2006, 14:54

Das spricht ja mal wieder für Österreich - das Land der Widersprüche! :o
Bin ja mal gespannt, was sich dabei als Wahrheit entpuppt!

5

Freitag, 13. Januar 2006, 15:30

Die Wahrheit ist, das die Vignette genauso geklebt werden darf, wie es bis jetzt war.
Entweder links unten, links oben, oder oben in der mitte hinter dem Rückspiegel !!!!

Das Mail hab ich auch vor ein paar Tagen bekommen, jedoch ist dieses nur ein Fake !!!

MfG
Martin

6

Freitag, 13. Januar 2006, 15:32

Hi!

Man lese die ASFINAG - Presseaussendung vom 11.1.2006

http://www.asfinag.at/presse/presse_arch…/11_01_2006.htm

Also völlig falscher Alarm....

LG
Alex (der heuer eine Vignette besitzt - Weihnachtsgeschenk) :!:

Mr.Miagy

Erleuchteter

  • »Mr.Miagy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 604

Modell: VW Passat CC

Wohnort: 1090 Wien

Motor: 1.8 TSI (170KW)

  • Nachricht senden

7

Freitag, 13. Januar 2006, 15:48

Hui! :neutral: Na dann ists ja gut! Sorry wegen der falschen Aufregung, dachte echt es wäre wahr! :lol:

Na toll, jetzt hab ich mich zum Horst gemacht :x
LG, Gerald

PoLoBoY

Fortgeschrittener

Beiträge: 215

Wohnort: Kaltenleutgeben

  • Nachricht senden

8

Freitag, 13. Januar 2006, 17:21

Meine Mutter hat mir heute meine Vignette als Geschenk gekauft. Hab sie zwar noch nicht geklebt, aber auf der Rückseite ist nur angezeichnet das man sie links oben oder unten in der Ecke kleben darf :(


MfG Mario

DerBen

Profi

Beiträge: 893

Modell: Golf IV

Wohnort: Nbg-City

Motor: BCA

  • Nachricht senden

9

Freitag, 13. Januar 2006, 18:26

ihr habt´s sorgen :( :) 8)

10

Freitag, 13. Januar 2006, 19:54

Wenn es wirklich geändert worden wäre dann wäre es wohl auch auf der Rückseite der Vignette geändert worden.

LG

Manfred

Erleuchteter

Beiträge: 5 194

Modell: Passat CC

Wohnort: Wien

Motor: 2,0 TDI

  • Nachricht senden

11

Freitag, 13. Januar 2006, 21:59

Zitat von »"Satty"«

Wenn es wirklich geändert worden wäre dann wäre es wohl auch auf der Rückseite der Vignette geändert worden.

Nun ja, das scheint ja laut Mario auch passiert zu sein?! :(

Aber mir ist es eigentlich auch egal wo dieses Teil klebt, dann kommt es eben sicherheitshalber in die linke Ecke und ferig. :!:

@ Alex
Glückwunsch zur Vignette! *gg*

12

Freitag, 13. Januar 2006, 22:07

Nur keine voreilige Panik... :lol: :)

Zitat



Es ist daher nach wie vor zulässig und straffrei, die Vignette unterhalb des Spiegels zu kleben. Diese Rechtsansicht wird auch von Seiten der Asfinag bestätigt.

Hinweise auf der Vignettenrückseite sind nicht rechtsverbindlich, sondern eben nur Hinweise.

Die Rückseite der Vignettenkleber ist auch nicht in der Mautordnung normiert, die Vorderseite hingegen schon


Ich bin ein Link :)

MfG
Martin

Mr.Miagy

Erleuchteter

  • »Mr.Miagy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 604

Modell: VW Passat CC

Wohnort: 1090 Wien

Motor: 1.8 TSI (170KW)

  • Nachricht senden

13

Freitag, 13. Januar 2006, 23:59

Da anscheinend jetzt alle Bedenken geklärt wurden kann man meinen unnötigen Thread auch schließen. :x
LG, Gerald

PoLoBoY

Fortgeschrittener

Beiträge: 215

Wohnort: Kaltenleutgeben

  • Nachricht senden

14

Samstag, 14. Januar 2006, 01:02

Habe vorher auch bei meiner Freundin in der Krone gelesen das es ein blödsinn ist und nicht stimmt. Aber auf der Vignette ist es nicht mehr in der Mitte aufgezeichnet.

Hier ein Bild der Rückseite meiner Vignette: http://img258.imageshack.us/img258/7582/vignette3gc.jpg

Tut mir leid wegen der etwas schlechten Bildqualität, habs aber grade erst gemacht das Foto :(


MfG Mario

Axel

Erleuchteter

Beiträge: 4 519

Modell: Jetta SEL

Wohnort: Miami

Motor: 2,5L - 125kW

  • Nachricht senden

15

Samstag, 14. Januar 2006, 09:56

Zitat

Hinweise auf der Vignettenrückseite sind nicht rechtsverbindlich, sondern eben nur Hinweise.

Also egal was Auf der Rückseite aufgedruckt ist, es ist nur ein HINWEIS! :!:

Zitat

Es ist daher nach wie vor zulässig und straffrei, die Vignette unterhalb des Spiegels zu kleben. Diese Rechtsansicht wird auch von Seiten der Asfinag bestätigt.

Ich denke, die Sache sollte somit wohl geklärt sein! :o

LG, Axel

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher