Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Team-Dezent.at - Das VW, Audi, Seat und Skoda Forum für Österreich. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 17. März 2007, 12:33

Auto waschen Arrrgh!!!

Hab mir heute Vormittag mal Zeit genommen für einen Frühjahrsputz. Auto innen komplett durchgesaugt und alles mit Kunststoffpflege gereinigt. Ergebnis = Befriedigend (zum Teil Streifen von der Pflege)

Anschließend zur Tanke € 5,- Auto waschen, erst Hochdruck dann Waschen, Klarspülen, Wachs, Glanzspülen.
Ergebnis = Beschissen :evil: das Auto schaut irgendwie aus als ob es garnicht gewaschen wurde. Überall noch Fingerabdrücke usw. Die Plastiktikteile sind überhaupt nicht sauber geworden und richtig grau anstatt antrazit. :evil: :evil: :evil:

Was hab ich falsch gemacht, der Wagen wurde erst vor drei Monaten komplett poliert usw.?

Bulicious

Fortgeschrittener

Beiträge: 350

Wohnort: bei Hamburg

  • Nachricht senden

2

Samstag, 17. März 2007, 12:44

also die perfekte Lösung kann ich Dir sicher nicht bieten, aber ich mach es immer so:

- Innenraum mit einem sauberen, leicht feuchten Ledertuch abwischen - gibt keine Streifen! Und alles glänzt wunderbar.
- die Eintrittleisten evtl. mit Kunstoffpflege behandeln.

Natürlich hat nicht jeder die Möglichkeit einer Handwäsche, aber besseres gibt es nicht.

Ansonsten fahr doch mal zu einer der großen Waschanlagen, die haben mehr drauf als eine 0815-Waschanlage.

Ansonsten bietet dein :) vllt. die Möglichkeit dein Auto für wenig Geld waschen zu lassen?

Bei meinem :) kommt das Auto danach wie neu wieder, für ~15€. Sogar Radkästen etc. sind 1A sauber.

3

Samstag, 17. März 2007, 16:54

Spitze die Geschichte mit dem Innenraum werd ich probieren.

Es war keine Waschanlage sondern soeine zum selber abspritzen, der :lol: meinte mit BMP nicht in die Waschanlage.

Beiträge: 649

Modell: Golf IV

Wohnort: Hollabrunn

Motor: 1.9TDI 150PS | ARL

  • Nachricht senden

4

Samstag, 17. März 2007, 19:26

Aso, naja, mit dem Hochdruckzeugs wird meiner auch nie so richtig sauber, da muss schon entweder eine (Textil)Waschanlage her, oder eben Handwäsche. Fürn Innenraum verwend ich immer ein ganz leicht angefeuchtetes Microfasertuch.

GTS V6

Anfänger

Beiträge: 8

Wohnort: Niederösterreich

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 18. März 2007, 08:57

Meine Prozedur sieht so aus!

Außen:
Handwäsche. Mit dem Hochdruckreiniger auf mittlerer Stufe vorwaschen, dann Felgen mit Kärcher-Felgenreiniger (Fl. 9,90Eur) einsprühen, danach Handwäsche mit B2000 Glanzschampoo und einer sehr weichen Bürste. Danach die Felgen mit einer Felgenbürste reinigen und zum Schluß alles ordentlich spülen und leicht abledern.

Innen:
Ein kleiner Kübel Wasser (ca. 5 Liter) und 2 Tropfen Geschirrspülmittel! Aber nur 2 Tropfen!!! Zuerst die Scheiben innen und dann der Armaturenträger mit den Innenverkleidungen. Das Ganze dann mit einem alten, saugfähigen, weichen und faserfreien Geschirrtuch abwischen. Schaut aus wie neu!
Tip! Immer nur eine Stelle und gleich trockenwischen zB Türverkleidung Fahrer und trockenwischen, danach das nächste Teil.

Dauert für zwei Fahrzeuge ca. 2 bis 3 Stunden.

MfG
Thomas

Rexos

Erleuchteter

Beiträge: 6 072

Modell: Golf 6

Wohnort: 1220 Wien

Motor: 1.4 TSI - 122PS, CAX

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 18. März 2007, 11:59

Was verwendet Ihr eigendlich für Mittelchen?

Also ich verwende (für Aussen):
- SONAX AutoShampoo Konzentrat
- SONAX Xtreme FelgenReiniger full effect
- SONAX Wasch & Wax
- SONAX Xtreme ScheibenKlar NanoPro

Ich bin ganz begeistert von den Sonax-Produkten (bis auf das Letzte - Ich merk nichts vom Nano-Effekt)

Für innen hab ich noch nichts - war noch nicht notwendig :)
Würde aber die Tipps meiner Vorredner beherzigen. :!:

Zitat von »"GTS V6"«

Innen:
Ein kleiner Kübel Wasser (ca. 5 Liter) und 2 Tropfen Geschirrspülmittel! Aber nur 2 Tropfen!!! Zuerst die Scheiben innen und dann der Armaturenträger mit den Innenverkleidungen. Das Ganze dann mit einem alten, saugfähigen, weichen und faserfreien Geschirrtuch abwischen. Schaut aus wie neu!
Tip! Immer nur eine Stelle und gleich trockenwischen zB Türverkleidung Fahrer und trockenwischen, danach das nächste Teil.

Bulicious

Fortgeschrittener

Beiträge: 350

Wohnort: bei Hamburg

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 18. März 2007, 16:32

Benutze auch nur SONAX Produkte. Bisher habe ich damit die besten Erfahrungen gemacht und preislich sind die Sachen auch ok. :-)

Mich würd mal interessieren was ihr so für Lederlappen benutzt und wo ihr die gekauft habt. :)

Ich beziehe meine von meiner Firma, weiß net mal welcher Hersteller. Sind aber 1a ^^

8

Freitag, 2. Mai 2008, 23:59

*Staubwegpust*

Wie bekommt man "Wachsreste" vom Lack am Besten ab?
Hab davon verdammt viel in der Nähe der Türscharniere drauf.
Ist bestimmt schon 1mm dick.
Mit Kaltreiniger geht nicht wirklich was.

Im Fernsehen habe ich mal einen Bericht über Trockeneisreinigung gesehen.
Hat einer von Euch damit schon Erfahrung gesammelt?

golf180

Profi

Beiträge: 598

Modell: Audi S3

Wohnort: Bern

Motor: 1.8T

  • Nachricht senden

9

Samstag, 3. Mai 2008, 12:03

Zitat von »"Maxx"«

*Staubwegpust*

Wie bekommt man "Wachsreste" vom Lack am Besten ab?
Hab davon verdammt viel in der Nähe der Türscharniere drauf.
Ist bestimmt schon 1mm dick.
Mit Kaltreiniger geht nicht wirklich was.

Im Fernsehen habe ich mal einen Bericht über Trockeneisreinigung gesehen.
Hat einer von Euch damit schon Erfahrung gesammelt?


Da kann ich dir nicht weiterhelfen, sry.

Ich habe mein Auto schon in der Waschanlage oder eben so bei einer Tankstelle gewaschen. Aber das kam nie wirklich gut.

Meistens spritze ich zuerst mit Wasser den meisten Schmutz weg. Dann nehm ich ein Microfaser Schwamm von Jemako mit ein wenig Bodenpflege, und reinige das ganze Auto. Danach noch einmal abwaschen und dann mit einem Trocknungstuch von Jemako trocknen.
Das Ergebnis bei BMP: 1A :) Glänzt perfekt, wie neu.

Ich will jetzt dann mal noch eine Nanobeschichtung ausprobieren für die Scheibe, und eine für die Felgen... Mal schauen ob es was wird.

10

Mittwoch, 7. Mai 2008, 19:59

wenn du das hohlraumwachs meinst nimm ich zB MacBrite NANO Gloss, oder du nimmst normale autopolitur bzw -wachs.

11

Mittwoch, 7. Mai 2008, 22:59

Mit der Politur geht das weg?
Das Zeugs sitzt 1mm Dick am Lack.
Nochdazu an Stellen, an die ich nicht rankomme :twisted:

DerRichi

Schüler

Beiträge: 115

Modell: Golf V GTI

Wohnort: Passau (GER)

Motor: 2.0 TFSi 147kW

  • Nachricht senden

12

Samstag, 10. Mai 2008, 02:19

also ich benutze fast nur meguiars produkte. hauptsächlich die NXT serie. bin damit eigentlich top zufrieden!

Zum wachsreste entfernen gibts ein mittel von sonax mit dem nennt sich auch wachsreste entferner :) mit dem mach ich immer die wachsreste weg. anonsten sollte spüliwasser auch helfen.

Masterd2b

Fortgeschrittener

Beiträge: 203

Modell: VW Tiguan 5N

Wohnort: Ostfildern (D)

Motor: 2.0 TDI 4motion

  • Nachricht senden

13

Samstag, 10. Mai 2008, 12:16

Für die Innenpflege benutze ich immer Mircofaserlappen, bekommt man in jedem gut sortierten Drogerie- oder Supermarkt.
Nur mit Wasser und ein bis zwei Spritzern Spülmittel, wie schon oben beschrieben immer nur Stück für Stück putzen.
Und für Ledersitze habe ich mein Traumduo gefunden: LEXOL Lederseife und Lederpflege von Petzolts. Meine Sitze sind danach wie neu. Sogar Verfärbungen von Jeans gehen auf meinen hellen Ledersitzen wunderbar weg. :!:
@Maxx: hast dus schonmal vorsichtig mit Nagellackentferner probiert?

14

Montag, 12. Mai 2008, 13:35

Nein, Nagellackentferner hab ich noch nicht probiert.
Ist auch nicht so optimal, da ich ja an die Stellen mit der Hand nicht hinkomme.
Habe von einem Freund eine nette Spraydose bekommen.
"Würth-Fettfrei Rapid". Das Zeugs geht auch recht gut.
Man muss allerdings bei Kunststoff ein wenig aufpassen.
Mal schaun, wie's mir damit geht.

Ähnliche Themen