Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Team-Dezent.at - Das VW, Audi, Seat und Skoda Forum für Österreich. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Schakal

Schüler

  • »Schakal« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 81

Modell: VW Golf V

Wohnort: Wien

Motor: 105PS

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 17. April 2005, 22:26

254,93€ :erstaunt:

Also bei den Preisen muss ich mir schon ganz sicher sein, dass der Motor wirklich hinüber ist; aber wenn dem so ist, melde ich mich bei dir auf jeden Fall...
Sind eigentlich vorne und hinten die gleichen Motoren verbaut, d.h. kann ich sie zum Testen einfach austauschen?

Btw: Wieso muss man diesen Motor austauschen, wenn man auf anklappbare Spiegel umrüstet?

Lg,
Schakal

Beiträge: 1 706

Modell: -----

Wohnort: -----

Motor: -----

  • Nachricht senden

17

Montag, 18. April 2005, 09:00

Hinten und vorne sind nicht die selben Motore; von daher faellt testen schon mal flach.

Und da der Programmierinhalt des Chips auf dem FH-Motor (=Tuersteuergeraet) auf die jeweilige Ausstattungslinie abgestimmt ist (danke an VW), muss man sich neue Tuersteuergeraete kaufen, wenn man diese Zusatzfunktion nutzen moechte :evil:

Schakal

Schüler

  • »Schakal« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 81

Modell: VW Golf V

Wohnort: Wien

Motor: 105PS

  • Nachricht senden

18

Montag, 18. April 2005, 09:42

Hab grad beim Freundlichen angerufen, der Motor kostet 187€, aber ich vermute exkl. :x

Wie teste ich ihn am besten? Einfach ausbauen und schaun, ob er sich so dreht!?

Lg,
Schakal

Beiträge: 1 706

Modell: -----

Wohnort: -----

Motor: -----

  • Nachricht senden

19

Montag, 18. April 2005, 10:45

Einfach die 3 Schrauben an der Platte loesen (mit denen der Motor festgemacht ist), Motor abmachen, Stecker aber dran lassen und dann kannst ja mit dem FH-Schalter quasi rauf und runter fahren.
Dann siehst gleich ob der Motor sich noch dreht.

Schakal

Schüler

  • »Schakal« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 81

Modell: VW Golf V

Wohnort: Wien

Motor: 105PS

  • Nachricht senden

20

Samstag, 23. April 2005, 10:44

Hab der Sache heute wieder etwas Zeit gewidmet.
Bin also zum Auto, FH ausprobiert, geht ned, Türverkleidung runter, Motor runter, ausprobiert, geht, wieder alles zusammengebaut, geht... :shock:

Mir ist nicht klar, was jetzt das Problem ist!? :(

Lg,
Schakal

Axel

Erleuchteter

Beiträge: 4 519

Modell: Jetta SEL

Wohnort: Miami

Motor: 2,5L - 125kW

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 24. April 2005, 09:16

Vielleicht hat sich tatsächlich was verkeilt und durchs aus- und einbauen passt das nun wieder!?!?!? :(

LG, Axel

Anonymous

unregistriert

22

Dienstag, 3. Mai 2005, 00:03

Juhu, da kommt freude auf, habe heute (Montag) bei meinem Toledo die Fenster aufgemacht. Das linke Fenster wollte erst nur halb aufgehen (bis jetzt wollte es schon öftern nicht mehr zugegen) und nach etwas öfteren probieren hat es mal etwas geknirscht und die Scheibe ist runtergesaust, ist heilgeblieben aber lässt sich mit dem Öffner nicht mehr schließen. Gibt zwar knirschen und rattern von sich, dürfte auch rauf und runter gehen, aber halt ohne Scheibe. :x Muss dann mal zu meinem Freundlichen. Der hat mir ja im November eine neue Tür eingebaut. Seit dem hats etwas gespießt. Mal sehen was der sagt. Vermutlich ist es das alte Laschenproblem das bei den dunklen auftritt, meiner ist ja dunkelblau. :(

Beiträge: 1 706

Modell: -----

Wohnort: -----

Motor: -----

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 3. Mai 2005, 12:15

Zitat von »"busdriver"«

Juhu, da kommt freude auf, habe heute (Montag) bei meinem Toledo die Fenster aufgemacht. Das linke Fenster wollte erst nur halb aufgehen (bis jetzt wollte es schon öftern nicht mehr zugegen) und nach etwas öfteren probieren hat es mal etwas geknirscht und die Scheibe ist runtergesaust, ist heilgeblieben aber lässt sich mit dem Öffner nicht mehr schließen. Gibt zwar knirschen und rattern von sich, dürfte auch rauf und runter gehen, aber halt ohne Scheibe. :x Muss dann mal zu meinem Freundlichen. Der hat mir ja im November eine neue Tür eingebaut. Seit dem hats etwas gespießt. Mal sehen was der sagt. Vermutlich ist es das alte Laschenproblem das bei den dunklen auftritt, meiner ist ja dunkelblau. :(


Tritt nicht nur bei den Dunklen auf, Meiner ist silber und da wars auch schon lange soweit :evil:

Anonymous

unregistriert

24

Dienstag, 3. Mai 2005, 21:22

War heute mei meinem Freundlichen. War wie vermutet die Lasche. Zuerst abgebrochen und dann ist auch noch das Seil abgerissen und hat sich um den Antrieb gewickelt. Das war auch das Knirschen. Scheibe war wirklich noch heil. Wollte zuerst 290 Euronen :x :shock: , konnte ihn aber noch etwas runterdrücken. :mrgreen: Hat mir den ganzen Fensterhebersatz einbauen mussen, gab nix mit Umrüsten, Seil war ja auch hin.

Beiträge: 1 706

Modell: -----

Wohnort: -----

Motor: -----

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 3. Mai 2005, 22:43

Zitat von »"busdriver"«

War heute mei meinem Freundlichen. War wie vermutet die Lasche. Zuerst abgebrochen und dann ist auch noch das Seil abgerissen und hat sich um den Antrieb gewickelt. Das war auch das Knirschen. Scheibe war wirklich noch heil. Wollte zuerst 290 Euronen :x :shock: , konnte ihn aber noch etwas runterdrücken. :mrgreen: Hat mir den ganzen Fensterhebersatz einbauen mussen, gab nix mit Umrüsten, Seil war ja auch hin.


Das Seile wie auch die Mitnehmer aus Aluguss sind im Rep.-Kit mit dabei und kosten trotzdem nicht mehr wie 40EUR!!!
Da hat man dir wieder nen schoenen Scheiss erzaehlt und dich ganz schoen abgezockt :?:

Ich bin mir nicht sicher ob die das in den Werkstaetten absichtlich machen oder wirklich noch immer nicht wissen welche Reparaturmethoden und Teile es gibt ::arg::

Ähnliche Themen