Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Team-Dezent.at - Das VW, Audi, Seat und Skoda Forum für Österreich. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Benny

Erleuchteter

  • »Benny« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 851

Modell: Passat 3C R-Line

Wohnort: Haiger

Motor: 2.0 TFSI

  • Nachricht senden

1

Montag, 28. Januar 2008, 16:37

VW Degenhart in Rennerod

Ich muss leider mal ein paar nicht so sehr gute Worte über den VW-Händler verlieren, bei dem ich meinen 4er Golf gekauft habe und meinen 5er GTI habe reparieren lassen.

Angefangen hats damit, dass mein GTI genagelt hat wie ein Diesel. Schuld war ein defekter Kettenspanner, was ich dem Meister auch ausdrücklich gesagt habe. Nach 2 Tagen bekomme ich den Anruf, dass ich mein Auto holen könnte. Also bin ich hingefahren und wollte ihn mitnehmen und hatte mich schon gefreut. Dummerweise war das einzige, was die Werkstatt "rausgefunden" hat, dass der Kettenspanner defekt ist.

Da war ich schon auf 180, eher 200! :evil: :evil: :evil:
154€ für nix! Die verdienen ihr Geld anscheinend damit, dass sie die Diagnose des Kunden als ihre eigene darstellen...

OK, als Wiedergutmachung bat man mir eine vergünstigte Reparatur an.
Statt 697€ sollten es 660€ abzüglich 70% aufs Material werden.
Dann habe ich den Wagen eine Woche später nochmal zur Reparatur hingebracht.
Einen Leihwagen habe auf mehrfache Nachfrage nur angeboten bekommen wenn ich den Termin verschieben würde.

Also kein Leihwagen...

Nach diesmal erfolgter Reparatur habe ich den GTI also abgeholt und war überglücklich, dass das nageln weg war.
Doch was war das... sehr stark verzögerte Schubabschaltung, unruhiger Leerlauf und teilweise total wirres hochdrehen auf 1800rpm.
Der Anruf am nächsten Morgen war also vorprogrammiert.
Als Antwort bekam ich nur, dass das normal wäre bei der Motorsteuergeräteversion.

Zwischendurch musste ich zum TÜV, da der GTI 3 Jahre geworden ist. Keine Mängel... bis auf... AU.
Die AU hätte beinahe nicht geklappt wenn der TÜV Prüfer nicht getrickst hätte und sämtliche Hühneraugen zugedrückt hätte.
Also wieder bei VW angerufen und gefragt ob das denn normal wäre, dass man die AU mit einem TFSI jetzt nicht mehr schafft... :icon_oops:
Wieder vertröstet worden.


Am Wochenende dann mit Freunden in Siegen im Kino gewesen und auf dem Heimweg blieb auf der Beschleunigungsspur die Leistung weg :evil: :( :? :?:
Und im gleichen Moment kommt das "bingen" des KI. Fehler im Motormanagement.
Direkt am nächsten Tag zu VW zum auslesen: Gemisch zu mager.
(Diesmal anderer VW Händler)
Außerdem hatte ich Kontakt zu anderen GTI-Fahrern gesucht, die mir genauso, wie der andere VW Händler bestätigt haben, dass das am Druckregelventil am Zylinderkopf liegt. Dieses musste bei der Reparatur des Kettenspanners ebenfalls demontiert werden also konnte die Ursache wirklich nur bei der vorhergegangenen Reparatur liegen.

Daraufhin war ichs dann leid und habe die Sache selbst in die Hand genommen.
Nach der Demontage der Motorverkleidung kam volgendes Bild zum Vorschein:
<!-- m --><a class="postlink" href="http://www.golfimschafpelz.de/gti/motor/motor01.JPG" onclick="window.open(this.href);return false;">http://www.golfimschafpelz.de/gti/motor/motor01.JPG</a><!-- m -->

Gut ok, da sieht man noch nicht viel aber hier;)
<!-- m --><a class="postlink" href="http://www.golfimschafpelz.de/gti/motor/motor02.JPG" onclick="window.open(this.href);return false;">http://www.golfimschafpelz.de/gti/motor/motor02.JPG</a><!-- m -->

Hier nochmal für alle, denen es immer noch nicht aufgefallen ist:
<!-- m --><a class="postlink" href="http://www.golfimschafpelz.de/gti/motor/motor03.JPG" onclick="window.open(this.href);return false;">http://www.golfimschafpelz.de/gti/motor/motor03.JPG</a><!-- m -->

und so hab ich mir dann mal gedacht wärs richtig;)
<!-- m --><a class="postlink" href="http://www.golfimschafpelz.de/gti/motor/motor04.JPG" onclick="window.open(this.href);return false;">http://www.golfimschafpelz.de/gti/motor/motor04.JPG</a><!-- m -->


Als netten Bonus habe ich noch folgende Beschädigungen gefunden:
<!-- m --><a class="postlink" href="http://www.golfimschafpelz.de/gti/motor/motorverkleidung01.JPG" onclick="window.open(this.href);return false;">http://www.golfimschafpelz.de/gti/motor ... dung01.JPG</a><!-- m -->
<!-- m --><a class="postlink" href="http://www.golfimschafpelz.de/gti/motor/motorverkleidung03.JPG" onclick="window.open(this.href);return false;">http://www.golfimschafpelz.de/gti/motor ... dung03.JPG</a><!-- m -->
<!-- m --><a class="postlink" href="http://www.golfimschafpelz.de/gti/motor/motorverkleidung04.JPG" onclick="window.open(this.href);return false;">http://www.golfimschafpelz.de/gti/motor ... dung04.JPG</a><!-- m -->


Die Beschädigung auf der Unterseite der Verkleidung ist ein undichter Luftfilterkasten bei dem eine Schraube aus dem Kunsstoff gerissen wurde!

Seitdem der Schlauch wieder dran ist schnurrt der GTI wieder wie ein Kätzchen und läuft besser denn je! :!: :!: :!:


Noch Fragen? Momentan hadere ich mit mir ob ich das ganze mal an meinen Anwalt geben sollte :(

Mr.Miagy

Erleuchteter

Beiträge: 3 604

Modell: VW Passat CC

Wohnort: 1090 Wien

Motor: 1.8 TSI (170KW)

  • Nachricht senden

2

Montag, 28. Januar 2008, 16:45

Echt ein Mist, sei froh, dass du dich so gut auskennst! Gute Leistung Benny :!:
LG, Gerald

Benny

Erleuchteter

  • »Benny« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 851

Modell: Passat 3C R-Line

Wohnort: Haiger

Motor: 2.0 TFSI

  • Nachricht senden

3

Montag, 28. Januar 2008, 17:24

Ich bin gespannt was der gute Meister als Antwort schreibt, wenn er aus dem Urlaub zurück kommt.

Zitat

Hallo Herr xxx,

wie telefonisch besprochen habe ich mich nun selbst um das Problem meines unruhig laufenden Motors gekümmert.
Dabei musste ich allerdings feststellen, dass der Fehler nicht wie vermutet vom Druckregelventil selbst kam, sondern von einem der Unterdruckschläuche(, der bei der vorhergegangen Reparatur in Ihrem Haus entfernt wurde,) kam.

Das Problem war also kleiner als gedacht und mit dem wieder Anstecken des Schlauches behoben. Seitdem läuft der Motor wieder astrein und dreht nicht unkontrolliert hoch.
Auch die Abgaswerte sind jetzt wieder perfekt. Vorher lief der Motor durch den abgesteckten Unterdruckschlauch schlicht zu mager und hat daher auch nicht die vorgeschriebenen Abgaswerte erreicht.

D.h. Ihr Kollege hat schlicht vergessen den Schlauch wieder anzuschließen – kann ja mal vorkommen – nobody is perfect.
Aber:
Außerdem wurde die Motorverkleidung bei der Reparatur beschädigt.
1. Die silberne Blende auf der Oberseite wurde verkratzt
2. ein Clip der silbernen Blende ist abgebrochen
3. auf der Unterseite ist eine Schraube aus dem Kunststoff ausgerissen
Durch den Schaden auf der Unterseite saugt der Motor ungefilterte Luft direkt an, da der Kasten an dieser Stelle aufklafft. Diese Luft geht direkt über den Luftmassenmesser in den Turbolader. Dass der Turbolader und der LMM gegenüber Dreckpartikeln und jeglicher Form von Feststoffen äußerst empfindlich reagieren, dürfte Ihnen ja bekannt sein. Über Folgeschäden möchte ich mir an dieser Stelle gar nicht erst Gedanken machen.

Ich fasse also noch mal alles von Anfang an zusammen:
1. 2x „Anreisen“ ausschließlich wegen Fehlerfestellung eines vorher exakt benannten Fehlers
2. Reparatur mit nachfolgendem Problem
3. Berechnet wurden 697,xx€ statt wie vereinbart 660€ abzüglich 70% Kulanz aufs Material
4. Nachbesserungsversuch ohne Erfolg, trotz Termin nur sehr eingeschränkte Zeit
5. beschädigte Motorverkleidung/Luftfilterkasten

Das heißt für mich, dass ich insgesamt 10x die Strecke zwischen Haiger und Rennerod gefahren bin (ohne den ersten Termin zur Problembeschreibung und Beauftragung mit einzurechnen; teilweise mit 2 Fahrzeugen), 37€ mehr als vereinbart gezahlt habe, selbst eine von einer Fachwerkstatt durchgeführte Reparatur nachbessern durfte, mehr als eine halbe Tankfüllung SuperPlus verblasen habe und jetzt mit einem defekten Luftfiltergehäuse/Motorverkleidung durch die Gegend fahre.
Da hat sich selbst Ihre Konkurrenz in Wilnsdorf und Haiger geschickter angestellt…

Ich denke, dass eine „Wiedergutmachung“ mehr als gerechtfertigt ist! Sollten Sie das anders sehen bekomme ich endlich die Chance meine jahrelang umsonst gezahlte Rechtsschutzversicherung einmal auszuprobieren.

Ich bin alles andere als pingelig und sehe gern mal über kleine Fehler hinweg aber irgendwann ist auch bei mir ein Punkt erreicht an dem ich nicht mehr ruhig bleibe!

Mit freundlichen Grüßen

El Clemente

unregistriert

4

Montag, 28. Januar 2008, 17:27

Das hört sich gar nicht gut an! Wirklich Glück gehabt, dass du selbst nachgeschaut hast.

Tja ich habe bis jetzt auch fast ausschließlich schlechte Erfahrungen mit VW Werkstätten gemacht.
Die haben mir zwar nichts kaputt gemacht, aber repariert haben die auch erst nach 3 maligem löschen des Fehlerspeichers.

Als ich die Auto Lock Funktion in meinem IV er aktiviert haben wollte und der Typ sagt mir, das geht nicht, da wusste ich echt nicht mehr was ich sagen sollte. Komisch, dass es dann mit den entsprechenden Codes hier ausm Forum ohne Probleme gefunzt hat.

Ich bin froh, dass ich aus der Garantie raus bin und die Werkstatt meines Vertrauens aufsuchen kann.

Gruß

Benny

Erleuchteter

  • »Benny« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 851

Modell: Passat 3C R-Line

Wohnort: Haiger

Motor: 2.0 TFSI

  • Nachricht senden

5

Montag, 28. Januar 2008, 17:31

Das beste ist ja immer noch, dass in Foren meist mehr Know-How steckt als in den Werkstätten selbst. Die haben halt eher das Breiten-Wissen und meist kein allzu tiefgehend Modellspezifisches Wissen.

6

Montag, 28. Januar 2008, 17:33

Super Brief Benny :idea:
Ich bin echt gespannt, was das als Antwort zurückkommt.

Das ist ja mal echt eine Schlamperei vom Feinsten :?:

Benny

Erleuchteter

  • »Benny« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 851

Modell: Passat 3C R-Line

Wohnort: Haiger

Motor: 2.0 TFSI

  • Nachricht senden

7

Freitag, 8. Februar 2008, 17:33

Heute kam ein Anruf vom besagten Werkstattmeister:

Zitat

Hallo Herr xxx, ich habe gerade Ihre Mail gelesen und mir alles angeschaut. Ich habe direkt mit unserem Serviceleiter gesprochen und sie bekommen selbstverständlich sofort eine neue Motorabdeckung. Wie wir die restlichen Unanehmlichkeiten klären kann ich erst Anfang nächster Woche regeln.



OK, das ist doch schonmal ein Anfang würde ich mal sagen :!:

Rexos

Erleuchteter

Beiträge: 6 072

Modell: Golf 6

Wohnort: 1220 Wien

Motor: 1.4 TSI - 122PS, CAX

  • Nachricht senden

8

Freitag, 8. Februar 2008, 18:36

Super Brief Benny!

Ich hoffe dass alles gut verläuft (was die "Wiedergutmachung" angeht).

Benny

Erleuchteter

  • »Benny« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 851

Modell: Passat 3C R-Line

Wohnort: Haiger

Motor: 2.0 TFSI

  • Nachricht senden

9

Freitag, 16. Mai 2008, 10:20

Um euch mal auf den neuesten Stand zu bringen:
-Motorabdeckung inkl. Luftfilter usw. wurden getauscht
-Servicegutschein über einen Ölwechsel habe ich nach 5 Monaten auch erhalten

Allerdings kam der Gutschein erst nachdem ich den neuen Geschäftsführer angerufen habe und dieser dann Druck beim Serviceleiter gemacht hat. :icon_oops:

Rexos

Erleuchteter

Beiträge: 6 072

Modell: Golf 6

Wohnort: 1220 Wien

Motor: 1.4 TSI - 122PS, CAX

  • Nachricht senden

10

Samstag, 17. Mai 2008, 15:18

Zitat von »"GolfImSchafpelz"«

Um euch mal auf den neuesten Stand zu bringen:
-Motorabdeckung inkl. Luftfilter usw. wurden getauscht
-Servicegutschein über einen Ölwechsel habe ich nach 5 Monaten auch erhalten

Allerdings kam der Gutschein erst nachdem ich den neuen Geschäftsführer angerufen habe und dieser dann Druck beim Serviceleiter gemacht hat. :icon_oops:


Naja, Monate is aber schon ein bissl lang

Benny

Erleuchteter

  • »Benny« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 851

Modell: Passat 3C R-Line

Wohnort: Haiger

Motor: 2.0 TFSI

  • Nachricht senden

11

Samstag, 17. Mai 2008, 18:32

und deshalb werden wir den neuen golf meiner mutter im sommer auch nicht da kaufen 8)

Björn

Anfänger

Beiträge: 13

Modell: Golf 5 ,Tour

Wohnort: 47445 Moers

Motor: 1,4l 59kw

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 8. Januar 2009, 16:55

hi Benny!
ich würde mit der geschicht zum anwalt gehen, da die verloren zeit sowie die ganzen vereinbarungen und absprachen dir nur nerven und € gekostet haben.
desweiteren würde ich die geschichte mal bei vw in wolfsburg vorbringen um die mal darauf hinzuweisen wie tolle vertrags-werkstäten für vw arbeiten dürfen!
viel glück für dich
:box

mfg Björn

Thomas

Erleuchteter

Beiträge: 12 183

Modell: VW Passat CC

Wohnort: Gnas/Stmk

Motor: 2.0TDI CR

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 8. Januar 2009, 17:44

Zitat von »"Björn"«

hi Benny!
ich würde mit der geschicht zum anwalt gehen, da die verloren zeit sowie die ganzen vereinbarungen und absprachen dir nur nerven und € gekostet haben.
desweiteren würde ich die geschichte mal bei vw in wolfsburg vorbringen um die mal darauf hinzuweisen wie tolle vertrags-werkstäten für vw arbeiten dürfen!
viel glück für dich
:box

mfg Björn


Dir ist schon klar, dass der Thread schon älter ist? :(
VW Passat CC - KTM 990 Supermoto R - Puch Maxi S2

Benny

Erleuchteter

  • »Benny« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 851

Modell: Passat 3C R-Line

Wohnort: Haiger

Motor: 2.0 TFSI

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 8. Januar 2009, 21:48

Sagen wirs mal so...
Ich habe jetzt einen Werkstattbesuchsgutschein, der Händler ein blaues Auge und jedes Mal wenn mein Name dort ertönt weiß man sofort um was es geht, welches Auto und und und...
Es hatte schon einschlagende Wirkung doch mal den Geschäftsführer von der Arbeit aus anzurufen :!: