Sie sind nicht angemeldet.

1

Freitag, 1. Februar 2008, 14:27

Fragen Gewindefahrwerk

Ich habe zwar schon die suche benutzt und auch was gefunden, aber trotzdem sind meine fragen noch nicht beantwortet!

Ok ich bin mir jetzt am überlegen ein gewindefahrwerk zu kaufen wenn ich mir im sommer 19 zöller draufziehe. Weil ich auf dem land wohne und wir nicht die besten straßen haben brauche ich die möglichkeit selber die höhe jederzeit zu bestimmen.

ZU meinen fragen:

1.Habe ich bei so einem fahrwerk noch genügend restcomfort (das auto soll nicht bretthart sein)?

2.Ist das höher oder tieferschrauben sehr aufwändig?

3.Wie funktioniert das höher oder tieferschrauben (kann ich das einfach so in der garage machen)

4. Ist so ein fahrwerk überhaupt zu empfehlen?



Denn ums tieferlegen werde ich leider nicht drumherum kommen wenn ich 19 zöller verbaue, denn mein golf soll ja nicht wie ein geländewagen aussehen.

Ich hoffe ihr könnt mir da helfen.

GuMMiBaEr

Meister

Beiträge: 2 507

Modell: Golf 5

Wohnort: Hannover

Motor: 1.6 FSI @ 125PS

  • Nachricht senden

2

Freitag, 1. Februar 2008, 14:37

1. Was für Gewindefahrwerke schweben dir denn da vor, also in welcher preiskategorie?
2. Das Höher tieferschrauben ist wohl zu aufwendig um es ständig wegen irgendwas hoch und runter zu schrauben, zumal du theoretisch die spur jedes mal neu vermessen lassen müsstest, wies mitm tüv aussieht weiss ich grad nicht
3. Zum höher/tiefer drehen hast du einen speziellen schlüssel um die höhe zu verstellen, du kannst das sicher in der garage machen, die frage ist, wieviel mal täglich/wöchentlich du dir das antun willst...
4.so ein fahrwerk ist natürlich zu empfehlen, wenn du ein ordentliches kaufst (siehe 1.)

wieviel tiefer willste denn ungefähr?

gruss

3

Freitag, 1. Februar 2008, 14:49

Also ich denke mal das ich das so 1 mal im jahr mache wenn ich die winterreifen draufmache (also 2 mal im jahr sommer und winter).
Oder vieleicht am anfang etwas öfter um die otimale höhe zu finden die mir gefällt. (muss natürlich noch alles altagstaugkich sein.)
Und zum preis: Ich bin so einer der lieber ein bischen mehr geld ausgibt und dann etwas vernünftiges zu haben.
Ich denke so an KW oder H&R oder welche firmen könnt ihr empfehlen.

Achso ja ich habe so an 30mm gedacht, es soll nicht zu tief sein sondern nur mit der optik stimmen mit 19 zoll und auch nicht bretthart sein.
(also wie gesagt altagstauglich das ist ganz wichtig)

Beiträge: 175

Modell: Golf 5 GTI Ed. 30

Wohnort: Trieben/Steiermark

Motor: 169KW

  • Nachricht senden

4

Freitag, 1. Februar 2008, 23:05

also das bilstein b16 kann ich dir für den golf 5 empfehlen, da kannst du dir die härte einstellen und der verstellbereich reicht von -30 bis -50.

da hast du allemale genug komfort und eine verbesserung des fahrverhaltens auch denn du es ganz runter schraubst. wenn du im sommer noch tiefer willst und bissal auf show 'n' shine machst, dann wäre ein H&R in der tiefen ausführung besser!

spur/sturz einstellen is beim 5er golf so eine sache .. da kann man nicht wirklich viel machen, fährt sich zwar super mit einem dezenten negativ sturz, jedoch fährt sich das reifenprofil innen stark ab! auf alle fälle sollte bei stärkerer tieferlegung der nachlauf eingestellt werden ...

eine regelmäßige pflege des gewindes wäre zu empfehlen, wenn man öfters auf und ab schrauben möchte!

5

Samstag, 2. Februar 2008, 11:21

Gibs denn auch gewindefahrwerke wo man die hohe auch im bereich von 15mm - ich sag mal 50mm

Benny

Erleuchteter

Beiträge: 3 851

Modell: Passat 3C R-Line

Wohnort: Haiger

Motor: 2.0 TFSI

  • Nachricht senden

6

Samstag, 2. Februar 2008, 20:18

Ich bekomme jetzt ein h&r und kann dir dann ab Frühjahr sagen wie es ist. Falls du auch interesse an h&r hast kann ich mal nachhören ob ich noch eins zu dem preis kriege. ich hab da ganz gute connections zu mitarbeitern...

7

Samstag, 2. Februar 2008, 20:53

Jo danke für dein angebot. (du kannst ja mal nachhören und dann kann ich ja mal drüber nachdenken)
In welchem bereich kann man das fahrwerk einstellen, und kann man da die härte auch einstellen.
Weil wenn das fahrwerk meinen vorstellungen entspricht wie ich auch schon in diesem thread beschrieben habe wäre das interessant.

PS: mir ist auch jetzt klar das dass einstellen auch ein wenig umständlich ist, aber trotzdem das gute an so einem fahrwerk ist das man jeder zeit die möglichkeit hatt das zuverstellen wenn das zu tief ist oder zu hoch.
Ich denke auch wenn man jetzt federn nimmt muss man sich ja für eine tiefe entscheiden, und so einer wie ich der nicht so viel ahnung hatt könnte es passieren das man dann zu tief oder zu hoch wählt und dann ist man natürlich unzufrieden.
Und so kann ich im notfall wieder alles anpassen.

Beiträge: 175

Modell: Golf 5 GTI Ed. 30

Wohnort: Trieben/Steiermark

Motor: 169KW

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 3. Februar 2008, 00:00

du kannst das bilstein natürlich auch auf -15mm einstellen!
die länge des gewindes is ca 70mm, jedoch ist der tüv geprüfte verstellbereich von -30 bis -50mm.

hoffe das war einigermaßen verständlich :(

Beiträge: 1 090

Modell: Golf 5 GTI

Wohnort: Austria / Linz

Motor: 2,0 TFSI (BHZ)(S3)

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 10. Juni 2008, 22:18

Hmm, also so ist das beim Gewinde!? Ich hatte noch nie eines, bin aber am überlegen mir eins für den GTI zu kaufen von H&R. Die normale ausführung nicht die tiefe, da steht halt 30-60mm nur weis ich halt nicht ob da die GTI 15mm tieferlegung schon miteingerechnet wurde!? Ich dachte halt 30mm kommt das Auto dann mind. runter, was schon ein Problem beim Ö-TÜV sein könnte?!

Ähnliche Themen