Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Team-Dezent.at - Das VW, Audi, Seat und Skoda Forum für Österreich. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 30. März 2008, 13:08

Mk V GTI Bestellung unter Dach und Fach

Hello,

ich hatte heute mal die wahnwitzige Idee mir so auszurechnen was der Umsprung vom GOlf 5 (1,4), den ich bisher habe auf einen GTI so kösten würde.

Hier im Forum sind ja viele dabei die vorher normalen Golf 5 hatten und jetzt GTI oder änliches fahren. Den Golf 5 habe ich mit 18 angefangen zu leasen, da waren die 75 PS voll i.o. Ende des Jahres erreiche ich mein 22 Lebensjahr und würde eventuell auf einen GTI umspringen wollen. Ich habe bis dahin noch monatl. 150€ für den Golf und die Restrate von 5000€ zu zahlen.

Vielleicht könnt ihr mal eure Erfahrungen posten. Mit wieviel mehr steuern, versicherung, sprit oder änliches muss ich im monat rechnen. Macht das überhaupt Sinn?! Bisher zahle ich über meinen Vater als 2. Wagen 800€ im Jahr an Versicherung und 100€ Steuern.

Wenn ich Autoscout richtig interpretiere könnte ich für meinen noch gut

11000-12000 € bekommen.

(zuzüglich der Optikumbauten, abzüglich 2er Beulen an Beifahrerseite).

Den GTI würde ich natrülich wieder leasen. Hab mir ausgerechnet mit 8000€ Anzahlung macht das monatl. Rate von 207€ (beispiel <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.autoscout24.de/Finance/FinanceList.aspx?sort=interest&purchaseprice=16900&advancepayment=8000&creditduration=48&articleid=lnvcrdgkxwgy" onclick="window.open(this.href);return false;">http://www.autoscout24.de/Finance/Finan ... vcrdgkxwgy</a><!-- m -->)

Vielleicht habt ihr ja noch anregungen was da so drauf dazu kommt.

danke

2

Sonntag, 30. März 2008, 13:40

800 Euro Versicherung ? Ganz ordentlich, Ich zahle 700 für den Gt allerdings mit dem geborgten Rabatt meiner Mutter (55%) beim VVD. Steuern beim Gti auch nicht viel mehr. Aber wenn man nachdenken muss ob man sich einen Gti leisten kann ist es eigentlich das falsche Auto. Ich hab schon einen Verbrauch von 9,5-10 SP. Als Gti kannst du nochmal einen Liter draufpacken.
P.S. Du meinst finanzieren und nicht leasen.

Benny

Erleuchteter

Beiträge: 3 851

Modell: Passat 3C R-Line

Wohnort: Haiger

Motor: 2.0 TFSI

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 30. März 2008, 14:01

Und wenn wir schon von finanzieren reden dann bitte von "fremdkapitalfinanzieren", denn mein Auto ist auch finanziert und zwar zu 100% aus Eigenkapital;)
Kleiner aber feiner Unterschied...

Aber zurück zu den Fakten:
Der GTI kostet 135€ Steuern im Jahr und ich zahle bei 30% und Beamtenrabbat 367,90€ im Jahr für Vollkasko.
Ein kleiner Tip, der dir vielleicht hilft. Wenn das Auto deines Dads nicht so teuer in der Versicherung ist, dann meldet den GTI als Erstwagen an.
Beispiel:
Wenn wir das Auto meiner Mum(G4 Variant 1.6) als Erstwagen laufen lassen würden, dann käme folgender Preis zusammen:
-G4 Variant 96€ VK halbjährlich
-GTI 560€ VK halbjährlich

Da ich die Autos aber bei der Versicherung getauscht habe kommt jetzt folgendes zusammen:
-GTI 368€ VK jährlich
-G4 Variant 421€ jährlich

= Differenz von über 500€ pro Jahr bei sonst absolut identischen Eckdaten!

Um jetzt zu deiner Situation zurück zu kommen: Ich halte über 10.000€ für einen 1.4er G5 für mehr als optimistisch.

4

Sonntag, 30. März 2008, 14:12

Danke schonmal für die Tipps. Also Mein Dad fährt Touareg V6 und hat noch ein Motorrad. Weiß jetzt nicht wie das da mit Versicherung läuft.

Was meinst du mit dem " Ich halte über 10.000€ für einen 1.4er G5 für mehr als optimistisch." Überschätze ich das?!

Wenn dann würde ich das Projekt eh zum Novemvber und meinen 22. angehen. Grund dafür ist, wenn ich das Auto jetzt aus dem Leasing übernehme, würde das Autohaus den erstmal schätzen lassen, dann sehen sie meine ganze Umbauten, was die preislich hermachen, und er wäre teurer als wenn ich noch ein paar Monate warte und ihn dann für 500€ übernehme.

Was ist der Unterschied von finanzieren und leasing?!

Stefan

Meister

Beiträge: 2 598

Modell: Scirocco

Wohnort: Rostock

Motor: 1.4 TSI 118kW

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 30. März 2008, 15:30

Zitat von »"Facko"«



Was ist der Unterschied von finanzieren und leasing?!


finanzieren: Du erwirbst das Eigentum
leasen: Eigentum bleibt beim Leasinggeber ;)

6

Sonntag, 30. März 2008, 16:13

Eigentlich wollte ich mir nach Studium eh was neues holen, bei Leasing kansnt das Fahrzeug doch auch übernehmen am ende (zur not)

Benny

Erleuchteter

Beiträge: 3 851

Modell: Passat 3C R-Line

Wohnort: Haiger

Motor: 2.0 TFSI

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 30. März 2008, 16:16

Wenn die dein Auto schätzen und deine Umbauten sehen wird das Auto eher weniger wert!
Händler versuchen immer den Preis zu drücken...

8

Sonntag, 30. März 2008, 16:19

Naja es geht aber erstmalum die Bezahlung der Restleasingrate vom 5000€. Jetzt ist das Auto ja noch mehr wert, plus die Umbauten sprich will das Autohaus mehr geld haben, weil er ja noch keine 4 Jahre alt ist.

Wenn ich Ihn dann gekauft habe und dann versuche zu verkaufen, versucht das Autohaus zudrcken, damit sie weniger zahlen müßen, jetzt muss ich ja erstmal ans autohaus zahlen, da wäre es ja schön wenn sie den preis drücken.^^^

gmf2

Fortgeschrittener

Beiträge: 255

Wohnort: 9081 Reifnitz/Wörthersee

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 30. März 2008, 22:53

hi

ich hatte mein erstes auto auch geleast, würde aber sowas nie wieder machen.

wenn ich nochmal was mit fremdkapital finanzieren muss dann wüde ich es über meine hausbank machen da du da auf jeden fall den besseren zinssatzt bekommst die laufzeit bzw die raten kannst auch besser aushandeln und das auto versichern kannst wie du willst.

wenn im monat 100 euro versicherung + 200 euro raten + 200 euro nebenkosten (tanken tunen service reifen reparaturen) rechnest sind das schon 500 euro! und das denk ich ist noch human gerechnet. und 500 euro neben dem studium ist schon ne menge oder?

Karli

Profi

Beiträge: 1 220

Modell: Audi RS6 Avant

Wohnort: Mödling

Motor: 5l V10 biT

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 30. März 2008, 23:01

gti ist schon was für sich,...

aber naja bin noch immer der meinung was man hat, hat man und fürn auto monatlich so viel zahlen ist halt immer blöd, bzw bin ich der typ der eher fürn kredit bei nen haus zahlt als bei nen auto,... überleg dir wircklích gut ob es den aufwand lohnt :(

11

Sonntag, 30. März 2008, 23:01

Also bisher fahr ich ja auch nen GOlf. D.h. 150 Raten Hab ich bisher auch, Sprit zahl ich zur Zeit auch, und TUning tu ich zur zeit auch, das tunen fällt aber mit dem GTI dann flach, der reicht mir so dazu kommt noch das Reperaturen dank gebrauchtwagengarantie auch wegfällt. Das einzigst was ein wenig mehr wird, ist versicherung und leasing.

Wenn das Leasing von 150 € auf 220€ sprint ist völlig i.o. Versicherung zahl ich immer vierteljährlich würde ich dann aber jährlich machen, da zahl ich ca 200€ mehr, so gesehen ist es nicht wirklich teurer.

Karli

Profi

Beiträge: 1 220

Modell: Audi RS6 Avant

Wohnort: Mödling

Motor: 5l V10 biT

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 30. März 2008, 23:08

tja wenn du schon so schreist siehst du dich ja wenn du erlich bist schon hinterm steuer,..... :o :o :o oder???

hab mir die woche auch nen gekauft, hab mir auch nochmal von jeden bestädigen lassen dass es das wert sei :mrgreen:

13

Sonntag, 30. März 2008, 23:12

Ich würde ihn mir ja eh erst Ende des Jahres holen, aber bildlich seh ich mich auch hinterm Steuer. Wäre schonmal was anderes, und Autos sind eh meine Leidenschaft, das wäre ein kleiner Traum, der GTI. Ich finde gebrauchte GTIS für 18 000 mit Xenon Leder und Navi und 40 000 km ist auch ok oder? Neuwagen würde es natürlich nicht werden. :cry:

Karli

Profi

Beiträge: 1 220

Modell: Audi RS6 Avant

Wohnort: Mödling

Motor: 5l V10 biT

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 30. März 2008, 23:35

mehr als okay in österreich findest soeinen nicht unter 24 000.-

15

Montag, 31. März 2008, 08:08

Zitat von »"Facko"«

Ich würde ihn mir ja eh erst Ende des Jahres holen, aber bildlich seh ich mich auch hinterm Steuer. Wäre schonmal was anderes, und Autos sind eh meine Leidenschaft, das wäre ein kleiner Traum, der GTI. Ich finde gebrauchte GTIS für 18 000 mit Xenon Leder und Navi und 40 000 km ist auch ok oder? Neuwagen würde es natürlich nicht werden. :cry:


Ist mehr als ok, aber daann hast du bloß das alte mfd2. Und schon gibts den ersten Punkt zum aufrüsten. :o