Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Team-Dezent.at - Das VW, Audi, Seat und Skoda Forum für Österreich. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Yankee

Fortgeschrittener

  • »Yankee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 249

Modell: -

Motor: -

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 20. Januar 2010, 10:21

TDI Chiptuning bei RMS

Nachdem ich meinem Golf 1.9TDI 77KW (kein DPF) tunen lassen möchte wurde mir die Firma RMS-Tuning empfohlen. Angeblich kommt zur SW-Optimierung jedes Fahrzeug auf den Prüfstand - das wäre genau nach meinem Geschmack, da somit fast ausgeschlossen werden kann, dass "irgendeine" Software eingespielt wird (Link http://www.rms-tuning.com).

Serie: 77KW 105PS 250NM
Tüv: 100KW 136PS 320NM
Sport: 108KW 147SP 336NM

Preis: € 876,00 € inkl. (nur ein Preis angegeben)

Nur ist auch das Angebot von Oettinger (Link http://www.oettinger.de) sehr verlockend, da ich bei meinem Golf 50% Rabatt bekommen würde. D.h. das Tuning würde ca. € 400.- inkl. kosten und würde bei VW ums Eck gemacht werden.

Oettnger: 100KW 136PS 310NM

Nachteil hierbei ist das es Tuning von der Stange kommt und nicht an MEIN Auto angepasst ist.

Von Autobild gabs mal einen Test vom "Tuning von der Stange", der sehr ernüchternd ausgefallen ist:
http://www.motor-talk.de/forum/bericht-z…d-t1141642.html

Demnach mache ich mir Sorgen, das mir Oettinger ähnliche miese Werte wie im AB-Test für teures Geld bescheren könnte.

Was ist eure Meinung dazu? Was würdet ihr mir raten?

2

Mittwoch, 20. Januar 2010, 11:35

TDI Chiptuning bei RMS

Zum Chiptuning ? Halte ich gar nichts vorn, solange es ab Werk Mehrleistung gibt, kommt das für mich nicht in Frage.
Wenn schon, dann induviduell auf dem Prüfstand abgestimmt und Garantie.

Beiträge: 792

Modell: Exeo Sportline

Wohnort: Salzburg

Motor: 2.0 CR TDI 105kW

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 20. Januar 2010, 11:43

TDI Chiptuning bei RMS

meiner meinung nach erzählen viele tuner das es die software optimal aufs eigene fahrzeug eingestellt wird.
im endeffekt gibts dann entweder das 0815 mapping für den motortyp zum normalen preis.
oder wenn man wirklich ein eigenes mapping haben will, kostet das einen brutalen aufpreis.

beim rms wirst du denk ich auch kein handgeschriebenes mapping bekommen, der prüfstand wird am schluss ledeglich als "aha"-effekt vorgenommen werden.
und wenns nicht wirklich ein unabhängiger prüfstand ist, kann da wirklich elendig viel schindluder betrieben werden.

zbsp. hat mir jemand aus wien erzählt, dass er mit seinem a3 dsg 2.0 TDI beim boschdienst einen prüfstandslauf mit 470Nm gemacht hat.

ich persönlich würd den oettinger nehmen, über den hab ich noch nie klagen gehört.
auch die leistungsangaben auf der homepage sind halbwegs real.


hat dein 1,9 tdi nicht das 5-gang getriebe/kupplung was nur bis 250Nm ausgelegt ist?
da würd ich mir das tuning aber gründlich überlegen, die Nm-Grenze für deine kupplung hast du nähmlich schon im serienzustand.
und bei einer stärkeren kupplung geht die kraft aufs getriebe, was auch nur bis 250Nm deklariert ist.

der chiptuningbericht bezieht sich jetzt aber nur auf den dpf als buhmann. ohne den würd der wieder anders ausfallen.

ED30-Feri

Anfänger

Beiträge: 23

Modell: GTI Pirelli

Wohnort: Wien

Motor: 2.0 TFSI xxxPS

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 21. Januar 2010, 16:30

TDI Chiptuning bei RMS

also die Bosch Prüfstandsergebnise sind ja mal sowieso wenig aussagekräftig.

bin morgen bei RMS, werde mich da mal etwas umschauen und dann berichten...

lg Feri

Yankee

Fortgeschrittener

  • »Yankee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 249

Modell: -

Motor: -

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 21. Januar 2010, 21:09

TDI Chiptuning bei RMS

@Abductee:
mag sein, dass es ein 250er getriebe ist - ich denke aber, dass es das drehmoment aushalten wird.

@Feri:
ja, berichte bitte!

Beiträge: 792

Modell: Exeo Sportline

Wohnort: Salzburg

Motor: 2.0 CR TDI 105kW

  • Nachricht senden

6

Freitag, 22. Januar 2010, 07:47

TDI Chiptuning bei RMS

ja eh, hersteller sagt 250Nm (im Mix, nicht permanent!) und tuner sagt 320Nm, die lächerliche 28% mehrbelastung.
halten wirds sicher, nur wie lange?
wenn man nicht viel kilometer fährt und das auto dann wieder verkauft hat man sicher keine sorgen.
ich würds nicht machen wollen, aber geschmäcker sind verschieden.

Yankee

Fortgeschrittener

  • »Yankee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 249

Modell: -

Motor: -

  • Nachricht senden

7

Freitag, 22. Januar 2010, 11:24

TDI Chiptuning bei RMS

@Abductee:
Ich fahr im Schnitt 12tkm im Jahr. :neutral:

Dip

Profi

Beiträge: 1 293

Modell: Golf 6 GTD

Wohnort: Wenden

Motor: 2.0 TDI

  • Nachricht senden

8

Freitag, 22. Januar 2010, 19:14

TDI Chiptuning bei RMS

Zitat von »"Abductee"«

ja eh, hersteller sagt 250Nm (im Mix, nicht permanent!) und tuner sagt 320Nm, die lächerliche 28% mehrbelastung.
halten wirds sicher, nur wie lange?
wenn man nicht viel kilometer fährt und das auto dann wieder verkauft hat man sicher keine sorgen.



Das sind ja geile Aussagen die lächerlichen 28 % mehrbelastung... Ich glaube nicht das dir bewusst ist wieviel das ist. Wir sprechen hier ja nichtmal von einer mehr sondern von einer Überbelastung und sicher wird der Herstelle ein paar % an Sicherheit einberechnet haben aber bestimmt keine 28%. Die Haltbarkeit wird definitiv in die Knie gehen sofern die Leistung abgerufen wird. Und das Auto zu verkaufen obwohl man weiß das das Getriebe evtl. nichtmehr lange mitmacht würde ich perönlich schon fasst als Betrug bezeichnen. Ihr wärt sicher auch nicht sehr erfreut wenn 10.000km nach dem Autokauf ein neues Getriebe herbei müsste. Letztlich ist es jedem selbst überlassen ob und wie er tuned, nur soviel Leistung über dem maximal erträglichem würde ich nicht machen. Such dir ein Tuner der die die 250 NM von ca. 2000u/min bis 4000u/min konstant hält und du wirst dich wundern wieviel Unterschied das macht.


Dip

P.S. Für 12.000km im Jahr lohnt der Diesel doch garnicht oder?

ED30-Feri

Anfänger

Beiträge: 23

Modell: GTI Pirelli

Wohnort: Wien

Motor: 2.0 TFSI xxxPS

  • Nachricht senden

9

Freitag, 22. Januar 2010, 19:39

TDI Chiptuning bei RMS

hi!

hab mich da gestern wohl etwas verlesen, denn ich war heute in NÖ bei <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.rmstechnik.com" onclick="window.open(this.href);return false;">http://www.rmstechnik.com</a><!-- m --> , diese arbeiten jedoch mit rms-tuning zusammen.
Der Ernst ist ein echt lässiger, der wirklich Ahnung hat, die Werkstadt und vor allem der Allradprüfstand sind vom feinsten, hat alles einen sehr proffessionellen Eindruck gemacht. Dass ich auf Empfehlung von Stohl-Racing dort war, sagt wohl das übrige.
Der Ernst ist ab heute jedoch in Monaco bei der Rally, würde mal davon ausgehen, dass er als Partner die Programmierung von RMS-tuning (aus tirol glaub ich) auch anbietet, also eine gute Adresse in der Wiener Umgebung und ab 10. Februar wieder erreichbar.

lg Feri

Dip

Profi

Beiträge: 1 293

Modell: Golf 6 GTD

Wohnort: Wenden

Motor: 2.0 TDI

  • Nachricht senden

10

Freitag, 22. Januar 2010, 19:48

TDI Chiptuning bei RMS

Wie gesagt ich schreibe nur eine einschätzung wie ich die Sache sehe. Kann jeder machen wie er mag :)

Yankee

Fortgeschrittener

  • »Yankee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 249

Modell: -

Motor: -

  • Nachricht senden

11

Freitag, 22. Januar 2010, 19:58

TDI Chiptuning bei RMS

Zitat von »"ED30-Feri"«

hi!

hab mich da gestern wohl etwas verlesen, denn ich war heute in NÖ bei <!-- m --><a class="postlink" href="http://www.rmstechnik.com" onclick="window.open(this.href);return false;">http://www.rmstechnik.com</a><!-- m --> , diese arbeiten jedoch mit rms-tuning zusammen.
Der Ernst ist ein echt lässiger, der wirklich Ahnung hat, die Werkstadt und vor allem der Allradprüfstand sind vom feinsten, hat alles einen sehr proffessionellen Eindruck gemacht. Dass ich auf Empfehlung von Stohl-Racing dort war, sagt wohl das übrige.
Der Ernst ist ab heute jedoch in Monaco bei der Rally, würde mal davon ausgehen, dass er als Partner die Programmierung von RMS-tuning (aus tirol glaub ich) auch anbietet, also eine gute Adresse in der Wiener Umgebung und ab 10. Februar wieder erreichbar.

lg Feri



Ja genau! Diese Fa. wurde mir emfohlen... aber ich hab unter RMS eben nur die in Tirol gefunden...


@dip:
ein benziner braucht mir zu viel und der diesel taugt mir wegen der motorcharakteristik. ich krieg die autos meist "for free", wenn in der family ein neuer angeschafft wird. jetzt hat meiner grad mal 60tkm runter.

ED30-Feri

Anfänger

Beiträge: 23

Modell: GTI Pirelli

Wohnort: Wien

Motor: 2.0 TFSI xxxPS

  • Nachricht senden

12

Freitag, 22. Januar 2010, 20:04

TDI Chiptuning bei RMS

Zitat von »"Dip"«

Wie gesagt ich schreibe nur eine einschätzung wie ich die Sache sehe. Kann jeder machen wie er mag :)


das mit dem DSG sehe ich ähnlich!
wenns um eine optimierung in verbindung mit dem "schwachen/kleinen" DSG geht, würde ich auch eher auf einen schön gleichmäßigen drehmomentverlauf als irgendeinen hohen peak wert legen. kurzzeitige peaks von 300 plus NM wird jedoch auch das DSG aushalten, es fahren ja auch nicht wenige r32 turbos noch mit fast serienmäßigem DSG...

@yankee
da wurdest du gut beraten! wie gesagt, der Ernst kennt sich aus, am besten wenn er wieder da ist mal anrufen und das besprechen :!:

lg Feri

Yankee

Fortgeschrittener

  • »Yankee« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 249

Modell: -

Motor: -

  • Nachricht senden

13

Freitag, 22. Januar 2010, 20:09

TDI Chiptuning bei RMS

@Feri:
Hehe - den Tipp hab ich von meinem Chef :o

Beiträge: 792

Modell: Exeo Sportline

Wohnort: Salzburg

Motor: 2.0 CR TDI 105kW

  • Nachricht senden

14

Freitag, 22. Januar 2010, 22:49

TDI Chiptuning bei RMS

Zitat von »"Dip"«

Das sind ja geile Aussagen die lächerlichen 28 % mehrbelastung...


das war ironisch gemeint :!:

ich würds nicht machen, die kupplung wäre auf alle fälle zum verstärken.

Dip

Profi

Beiträge: 1 293

Modell: Golf 6 GTD

Wohnort: Wenden

Motor: 2.0 TDI

  • Nachricht senden

15

Samstag, 23. Januar 2010, 12:01

TDI Chiptuning bei RMS

Zitat von »"Abductee"«

Zitat von »"Dip"«

Das sind ja geile Aussagen die lächerlichen 28 % mehrbelastung...


das war ironisch gemeint :!:

ich würds nicht machen, die kupplung wäre auf alle fälle zum verstärken.



Die Kupplung ist eine "sollburchstelle" zum schutz des Getriebes wenn die Verstärkt wird gehts direkt aufs Getriebe. Ich vermute das die Kupplung nach der Leistungssteigerung entweder direkt rutschen wird oder kurze Zeit später. Bei meinem Leon hat eine neue Serienkupplung incl. ZMS bei einer freien Werkstatt 1000€ gekostet. Das war nicht so prickelnd ;)

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen